+49 (0) 4193 809 45 12 | Mo - Fr 9 - 16
TitelseiteReisen nach Mittel- & SüdamerikaPeru

Peru-Reisen

Peru ist ein Schlaraffenland für Kultur- und Naturliebhaber.

Auf einer Reise nach Peru erwartet Sie ein Land mit weltberühmten Sehenswürdigkeiten, die Ihnen einen Einblick in das Reich der Inka und das spanische Kolonialreich gewähren, sowie ein Land mit märchenhaften Naturerlebnissen.

Falls Sie Fragen zu unseren Reisen nach Peru haben, rufen Sie doch unsere Reiseberater unter 04193 809 45 12 an.

Besonders beliebte Reisen: Peru
Möglichkeit für deutschsprachige Guides auf alle Ausflüge ✓

Warum Sie nach Peru reisen sollten

Es ist schwer, sich nicht von der natürlichen und geschichtlichen Vielfalt Perus in den Bann ziehen zu lassen.

Auf einer Reise nach Peru erwartet Sie ein Land, in dem Sie auf einer einzigen Reise das Reich der Inka, den spanischen Kolonialismus und großartige Naturerlebnisse bestaunen können.

Man findet selten ein Land, das so vielfältig ist. Hier liegen der üppige Amazonas-Regenwald, riesengroße Seen, die Anden und die trockenste Sandwüste. Darüber hinaus machen der historische Hintergrund und die fantastischen Städte Peru zu einem märchenhaften Urlaubsland.

Unsere Rundreisen in Peru

Wir bieten momentan sechs verschiedene Rundreisen in Peru an, wovon zwei der Reisen mit einem Abenteuer in Bolivien kombiniert werden.

Peru bietet wirklich viele Sehenswürdigkeiten. Hier ein Auszug aus den Erlebnissen, die auf einer unserer Rundreisen auf Sie warten.

 

Lima, die Hauptstadt Perus

Lima ist die größte Stadt und zugleich die Hauptstadt Perus.

Besuchen Sie den historischen Stadtkern Limas mit dem Plaza Mayor, dem geschäftigen zentralen Platz der Stadt. Von dort erhalten Sie Zugang zu einigen der wunderschönen Kolonialbauten wie z. B. dem Präsidentenpalast, dem Palast des Erzbischofs und zur pompösen Kathedrale der Stadt.

Besuchen Sie außerdem den modernen Stadtteil Miraflores, wo Sie in den herrlichen Parks des Gebiets, am Strand oder in einem der gemütlichen Cafés entspannen können.

Lima bietet eine multikulturelle Gesellschaft im buchstäblichen Verstand, mit Einflüssen von allen größeren europäischen Ländern, Asien und Afrika in einer fantastischen Einheit. Das Multikulturelle kommt auch in der peruanischen Küche zum Ausdruck, die auf der ganzen Welt bekannt ist. Probieren Sie einige der traditionellen Gerichte Perus wie z. B. gegrilltes Meerschweinchen oder Ceviche, rohen Fisch in Zitronensaft.

 

Machu Picchu – Auf den Fußspuren der Inka

80 km von Cusco, der Hauptstadt des Inkareichs, entfernt, befindet sich der Ruinenkomplex Machu Picchu, die größte Sehenswürdigkeit Perus und eines der Sieben Weltwunder.

Machu Picchu wurde im 15. Jahrhundert als Wohnstätte für Priester, Handwerker, angesehene Funktionäre und andere, die ihr Leben dem Sonnengott geweiht hatten, errichtet.

Während der Kolonialzeit wurde Machu Picchu niemals entdeckt und blieb daher auch von den Plünderungen während der Kolonialisierung Spaniens verschont. Heute haben die Ruinen eine besonders große kulturelle Bedeutung, die „Verschwundene Stadt der Inka“ gilt als heilig.

Machu Picchu liegt in märchenhafter Lage auf einer steilen Anhöhe, umringt vom Nebelwald und grünen Berggipfeln. Außer der interessanten Geschichte der Inkastadt wartet in Machu Picchu daher außerdem noch eine fantastische Aussicht auf Sie.

 

Inka-Trekking

Wenn Sie alles über die Inka erfahren möchten, können Sie die Reise mit einem Inka-Trekking kombinieren. Hier folgen Sie dem berühmten Inka-Trail und erhalten einen Einblick in die sagenumwobene Geschichte der Inka.

Erleben Sie wunderschöne Natur mit schneebedeckten Bergen, grünen Tälern und Nebelwald, regionale Dörfer und beeindruckende Ruinen. Das Trekking wird mit einem Besuch von Machu Picchu beendet.

Bitte beachten Sie, dass beim Inka-Trekking nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung steht. Buchen Sie daher wirklich rechtzeitig!

 

Titicacasee

Der Titicacasee ist eine der großartigsten Sehenswürdigkeiten Perus. Er bietet Naturerlebnisse, die Sie auf dieser Reise einfach sehen müssen.

Der See liegt in den Anden an der Grenze zwischen Peru und Bolivien, die beiden Länder teilen sich den See. Mit seinen 3.856 Metern Seehöhe ist der Titicacasee der am höchsten gelegene See der Welt.

Die Ufer und Inseln des Sees werden von kleinen Indianerstämmen bewohnt, die von Jagd und Fischfang leben. Sie besuchen zwei verschiedene Stämme und erhalten einen Einblick in die verschiedenen Lebensweisen und Kulturen, darunter den Uros-Stamm, der auf den Schilfinseln der Puno-Bucht wohnt.

Vom Gipfel der Insel Taquile haben Sie darüber hinaus eine fantastische Aussicht auf den riesigen See.

 

Kolonialstadt Arequipa

Arequipa liegt auf beinahe 2.400 Meter Seehöhe und ist von drei schneebedeckten Vulkanen umgeben, die der Stadt eine idyllische Lage und eine ganz besondere Atmosphäre verleihen.

Die Stadt wurde beinahe ausschließlich aus vulkanischem Gestein errichtet, was Arequipa auch den Beinamen „Die weiße Stadt“ verleiht. Hier können Sie zum Beispiel die Kathedrale und die alten Kolonialbauten bestaunen.

Die größte Attraktion in Arequipa ist aber das Kloster Santa Catalina, das 1580 gegründet worden ist. Das Kloster beherbergte mehr als 400 Nonnen. Während der Kolonialzeit war es Tradition, dass jede zweitgeborene Tochter von reichen Familien Nonne wurde. Es ist ein großartiges Erlebnis, im Kloster auf Entdeckungsreise zu gehen, das heute rund 20 Nonnen beherbergt.

 

Weitere Höhepunkte in Peru

Es gibt noch viele weitere Höhepunkte, ganz egal, ob Sie sich für die historischen Sehenswürdigkeiten des Inkareichs, die Überreste der spanischen Kolonialisten oder die wunderschöne Natur Perus interessieren. Z. B.:

  • Cusco, die formelle Hauptstadt des Inkareichs und gleichzeitig spanische Kolonialstadt. Hier können Sie die Festungen aus der Inkazeit, Kolonialbauten und eine fantastische Aussicht auf die Anden bestaunen. Unweit von Cusco befindet sich das Urubamba-Tal, das heilige Tal der Inka, in dem Sie kleine Dörfer besuchen, die u. a. Indianermärkte bieten.
  • Die Nazca-Linien bestehen aus einer Reihe von Menschen geschaffenen Zeichnungen von Tieren und geometrischen Figuren im Sand. Die Rillen an der trockenen Oberfläche der Wüste blieben aufgrund von fehlendem Regen und aufgrund der Winde, die den Bereich gereinigt haben, ohne zu verwischen, erhalten. Es wird erzählt, dass sie vom Nazca-Volk aus der Zeit zwischen 200 v. Chr. und 700 n. Chr. stammen.
  • Das Colca-Tal ist eine 3.191 Meter tiefe Schlucht, die nördlich von Arequipa liegt. Die Schlucht ist doppelt so tief wie der Grand Canyon und die zweittiefste Schlucht der Welt, die nur knapp vom nahe gelegenen Cotahuasi Canyon übertroffen wird. Das Colca-Tal bietet großartige und dramatische Erlebnisse. Wenn Sie Glück haben, sichten Sie einen Kondor, den größten fliegenden Vogel der Welt mit einer Flügelspanne von bis zu 3 Metern.

Kombinieren Sie Peru und Bolivien

Eine unserer Reisen kombiniert Peru mit einer Reise nach Bolivien.

Bolivien bietet bezaubernde Städte mit wunderschönen historischen Gebäuden und einzigartige Naturerlebnisse.

Auf einer Kombi-Reise können Sie u. a. Folgendes erleben:

  • La Paz ist die administrative Hauptstadt Boliviens und mit ihrer Lage in beinahe 4.000 Metern Seehöhe auch die höchste Stadt dieser Größenordnung. La Paz bietet bezaubernde kopfsteingepflasterte Straßen, wunderschöne Architektur und interessante Märkte wie z. B. den berühmten Mercado de Hechiceria (Hexenmarkt), auf dem Sie magische Amulette kaufen können.
  • Die offizielle Hauptstadt Boliviens ist die wunderschöne weiße Perle Sucre, die in einem Tal umgeben von wunderschönen Bergen liegt. Hier finden Sie Architektur, die von der Kolonialzeit geprägt wurde und elegante Kirchen sowie große vornehme Palais bietet – alle weiß mit roten Ziegeldächern. Die Stadt ist zweifelsohne die schönste Stadt Boliviens und Südamerikas.
  • In der Nähe der Grenze zu Chile befindet sich die enorme Salzwüste Uyuni, die 10.500 km² groß und somit der größte Salzsee der Welt ist. Die Mineralien und Algen verleihen dem See verschiedene Farbtöne. Mit den rotbraunen Vulkanen im Hintergrund und dem blauen Himmel erwartet Sie ein phänomenaler Anblick.

Erfahren Sie mehr über unsere Reisen

Wenn Sie mehr über unsere einzelnen Reisen wissen möchten, können Sie auf „Mehr sehen“ weiter oben auf der Seite klicken. Auf jeder Seite erhalten Sie mehr Information über:

  • Höhepunkte der Reise
  • Preis der Reise abhängig vom Abreisetermin
  • Was ist im Preis enthalten
  • Tagesprogramm

Darüber hinaus erhalten Sie Antworten auf praktische Fragen über Peru, z. B. über das Klima und Visum, indem Sie unsere Seite Praktische Informationen über Peru besuchen.

 

Holen Sie sich ein unverpflichtendes Angebot

Holen Sie sich ein individuelles Angebot für eine oder mehrere unserer Reisen ein, indem Sie die Informationen unter „BUCHUNGSANFRAGE“ ausfüllen. Danach erstellen wir so rasch wie möglich ein Angebot für Sie, basierend auf Ihren Angaben.

Wenn Sie das Angebot akzeptieren und die Reise buchen möchten, müssen Sie lediglich den Anweisungen im Angebot folgen.

 

Haben Sie noch Fragen?

Wenn Sie noch Fragen zu Peru, Bolivien oder unseren anderen Reisen nach Mittel- und Südamerika haben, sind Sie jederzeit willkommen, unsere Reiseberater zu kontaktieren, die sich darauf freuen, Ihre Fragen zu beantworten.

Kontaktieren Sie uns unter der Tel.-Nr. 04193 809 45 12 oder senden Sie eine E-Mail an info@lamatravel.de. Wir haben von Montag – Freitag von 9 bis 16 Uhr für Sie geöffnet.

 

Wir freuen uns darauf, Sie auf die Reise Ihres Lebens zu schicken!

Lamatravel.de – Traumreisen nach Lateinamerika.

Trustpilot

HABEN SIE FRAGEN?

Kontaktieren Sie unsere Experten:
+49 (0) 4193 809 45 12
info@lamatravel.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr | 09.00 – 16.00 Uhr

Google

Newsletter

Gute Angebote und Reiseneuigkeiten