+49 (0) 4193 809 45 12 | Mo - Fr 9 - 16
TitelseiteReisen nach Mittel- & SüdamerikaKubaDie große Kuba-Rundreise
17 Tage:

Die große Kuba-Rundreise

Höhepunkte dieser Reise:

Havanna, Viñales, Baracoa, Santiago de Cuba, Bayamo, Camagüey, Trinidad und Cienfuegos.

Folgendes ist in der Reise inbegriffen:

  • Flug von Deutschland nach Havanna mit Umsteigen, Hin- und Rückflug
  • Nationale Flüge: Havanna – Baracoa
  • Transfers von und zum Flughafen in Havanna
  • Bus: Havanna – Viñales – Havanna //Baracoa – Santiago de Cuba – Bayamo – Camagüey// Cienfuegos – Havanna
  • Transfers: Camagüey – Trinidad – Cienfuegos
  • 15 Nächte in tollen Hotels und Casa Particulares inkl. Frühstück
  • 3 x Mittagessen (Tag 4+13+15)
  • 2 x Abendessen (Tag 3+12)
  • Touristenvisum für Kuba
  • Individuelle Rundreise; Alle Ausflüge werden aber in kleineren internationalen Gruppen mit einheimischen deutschsprachigen Guides abgewickelt.
  • 24-Stunden-Notfallhotline während der gesamten Reise
  • Abreisegarantie

Folgendes Ausflugspaket ist inklusive:

  • Stadtführung durch den alten Stadtteil Havannas
  • Ausflug im Viñales-Tal
  • Stadtführung in Baracoa
  • Stadtführung in Santiago de Cuba
  • Stadtführung in Bayamo
  • Stadtführung in Camagüey
  • Stadtführung in Trinidad inkl. Ausflug zum Zuckermühlental
  • Besuch eines Lokals in Trinidad mit Livemusik und Tanz
  • Stadtführung in Cienfuegos
  • Eintrittspreise für die genannten Sehenswürdigkeiten
  • Eintritt zu den obengenannten Sehenswürdigkeiten

Sie können Ihre Übernachtungen in Havanna, Viñales & Trinidad gegen einen Aufpreis in der Höhe von € 485 pro Person von Casa Particulares auf Hotels ändern.

Sie haben außerdem die Möglichkeit, diese Reise mit einem Badeurlaub an einem der wunderschönen Sandstrände Kubas zu verlängern.

Einzelzimmerzuschlag (für zwei oder mehr Reisende): € 680
Einzelzimmerzuschlag (ein Reisender): € 1195
Wir gewähren einen Rabatt ab 4 Personen

Das erwartet Sie:

Kuba ist auf viele Arten ein ganz einzigartiges Land. Für die Meisten ist Kuba ein Synonym für Revolution, bunte Ami-Schlitten, dicke Zigarren und Rum. Kuba bietet aber auch fantastische Architektur, spannende Geschichte, herrliche Strände und atemberaubende Natur. Hier gibt es pulsierende Salsarhythmen und eine gemütliche weltoffene Bevölkerung mit einer unglaublich ansteckenden Lebensfreude.

Bei dieser Reise erleben Sie alle Höhepunkte der Insel: Havanna, das Viñales-Tal, Baracoa, Santiago de Cuba, Bayamo, Camagüey, Trinidad und Cienfuegos.

Sie haben außerdem die Möglichkeit, diese Reise mit einem Badeurlaub an einem der wunderschönen Sandstrände Kubas zu verlängern.

 

Reiseprogramm
Tag 1: Abreise von Deutschland
Tag 1: Abreise von Deutschland

Abreise von Deutschland und Ankunft am selben Tag am Flughafen Havanna mit Zwischenlandung(en). In Kuba werden Sie von unserem Reisepartner abgeholt, der ein Schild mit Ihrem Namen hält. Ein Chauffeur fährt Sie zu Ihrem Quartier in Havanna. Die Fahrt dauert ca. 30 Min.

Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung.

Übernachtung Casa Particular - Havanna

Tag 2: Stadtführung in Havanna
Tag 2: Stadtführung in Havanna

Nach dem Frühstück wartet eine Stadtführung im alten Stadtteil Havannas auf Sie. Dieser befindet sich auf der UNESCO-Weltkulturerbe-Liste. Ziehen Sie Ihre guten Schuhe an und lassen Sie sich durch die kopfsteingepflasterten Straßen Havannas zu beeindruckenden Plätzen mit wunderschönen alten Kolonialbauten führen.

Sie erleben den Kontrast zwischen den frisch renovierten und gepflegten Straßen und Gebäuden und den verfallenen Gebieten, der Havanna zu einer ganz einzigartigen Stadt macht. Zu den Höhepunkten zählt der älteste Platz der Stadt, der Plaza de las Armas, auf dem das Stadtmuseum und der Gouverneurspalast liegen. Plaza de San Francisco Asis am Hafen von Havanna, Plaza Vieja und Plaza de la Catedral mit der wunderschönen alten Kathedrale.

Der Nachmittag und der Abend stehen zu Ihrer freien Verfügung.

Übernachtung Casa Particular - Havanna

Tag 3: Havanna – Viñales-Tal
Tag 3: Havanna – Viñales-Tal

Sie verlassen Havanna und fahren in Richtung Viñales-Tal, wo wunderschöne Natur auf Sie wartet. Mit dem Bus fahren Sie durch die herrliche Landschaft – die Fahrt dauert ca. 4 Stunden.

Am Nachmittag können Sie diese gemütliche kleine Stadt auf eigene Faust erkunden. Das Stadtzentrum liegt an der Hauptstraße. Sie können innerhalb von unter 10 Min. von einem Ende zum anderen gehen. Hier befinden sich kleine Läden, Cafés und Restaurants sowie ein kleiner Markt, auf dem Souvenirs verkauft werden.

Das Abendessen in Ihrer Casa Particular inbegriffen. Ihre Vermieter werden Sie mit einem leckeren Abendessen aus Bio-Rohwaren aus der Umgebung verwöhnen.

Übernachtung Casa Particular - Viñales

Tag 4: Sightseeing im Viñales-Tal
Tag 4: Sightseeing im Viñales-Tal

Nach dem Frühstück machen Sie eine Rundfahrt im Viñales-Tal, einem der schönsten Naturgebiete Kubas. Die Landschaft wird von den fruchtbaren Tälern mit Bananenpalmen, Mangobäumen, Tabakfeldern und enormen Bergen aus Kalkstein, auch „Mogotes“ genannt, dominiert.

Der erste Stopp ist der Aussichtspunkt beim Hotel Jazmines, das am Rand des Viñales-Tals liegt. Von hier aus haben Sie eine fantastische Aussicht auf das Tal mit seiner abenteuerlichen Landschaft.

Kuba ist weltberühmt für seine guten Zigarren. Das Viñales-Gebiet ist außerdem dafür bekannt, einige der besten Tabakpflanzen des Landes zu ziehen. Von diesem Gebiet stammen auch die Blätter, die später in den Zigarrenfabriken Havannas zu den bekannten Zigarrenmarken Cohiba und Montecristo gerollt werden. Sie besuchen eine kleine Tabakplantage und erhalten einen spannenden Einblick in den Herstellungsprozess der guten Zigarren.

Sie besuchen außerdem die gigantische Wandmalerei, das Mural de la Prehistoria, das die Evolution der Menschheit symbolisiert. Es wurde vom regionalen Künstler Leovigildo González geschaffen. Die Kubaner sind darauf sehr stolz.

Der Ausflug führt schließlich zu einer spektakulären Tropfsteinhöhle, der Cueva del Indio, die früher von Indianern bewohnt war. Durch diese beeindruckende Höhle gehen und fahren Sie in einem Boot.

Der Ausflug beinhaltet ein Mittagessen in einem traditionell-kubanischen Restaurant.

Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung.

Übernachtung Casa Particular - Viñales

Tag 5: Viñales-Tal – Havanna
Tag 5: Viñales-Tal – Havanna

Der Vormittag in Viñales steht zu Ihrer freien Verfügung, bevor Sie am Nachmittag wieder Richtung Havanna fahren.

Auch der Abend in Havanna gehört ganz Ihnen. Wir empfehlen Ihnen aber, zeitig zu Bett zu gehen, da der Flug nach Baracoa sehr früh am nächsten Morgen geht.

Übernachtung Casa Particular - Havanna

Tag 6: Havanna – Baracoa – Stadtführung
Tag 6: Havanna – Baracoa – Stadtführung

Sie werden früh an diesem Morgen von Ihrem Quartier abgeholt und zum Flughafen gefahren, von wo aus Sie nach Baracoa fliegen. Der Flug dauert ca. 2 Stunden.
Baracoa wurde 1512 gegründet. Die Stadt liegt wunderschön in einer Bucht, im Hintergrund rundherum Berge voller Kokospalmen. Das Klima ist perfekt für den Anbau von Kakao. 80 % der gesamten Kakaoproduktion Kubas erfolgt in dieser Stadt. Hier liegt auch die einzige Schokoladenfabrik der Insel.

Nachdem Sie Ihr Gepäck im Hotel abgestellt haben, nehmen Sie zu Fuß an einer Stadtführung teil. Ihr Guide führt Sie zu wunderschönen alten Kolonialbauten und zu den drei Forts, die alle zwischen 1639 und 1742 zum Schutze der Stadt errichtet worden sind. El Castillo ist das älteste der drei. Es wurde zu einem Hotel umgebaut. Fuerte la Punta ist heute ein Restaurant und Fuerte Matachín ein Museum für die Geschichte der Stadt.
Darüber hinaus kommen Sie an den großen Türmen Joa und Centerio vorbei, die dazu erbaut worden waren, um zu beobachten, wer die Stadt betrat.

Der Nachmittag und der Abend stehen zu Ihrer freien Verfügung. Wenn Sie Lust haben, tanzen zu gehen oder Livemusik zu hören, können Sie das gemütliche Lokal Casa de la Trova besuchen.

Übernachtung Hotel El Castillo

Tag 7: Baracoa auf eigene Faust
Tag 7: Baracoa auf eigene Faust

Heute stehen keinerlei Ausflüge auf dem Plan. Der Tag in der Stadt gehört ganz Ihnen.

Sie können evtl. den 560 Meter hohen Berg mit flachem Gipfel, den El Yunque, besuchen oder eine Bootsfahrt auf dem Fluss Toa, dem breitesten Fluss von Kuba, machen. Auf diesem gibt es viele Wasserfälle. Der höchste ist 17 Meter hoch.

Übernachtung Hotel El Castillo

Tag 8: Baracoa – Santiago de Cuba
Tag 8: Baracoa – Santiago de Cuba

Heute fahren Sie zur zweitgrößten Stadt Kubas, Santiago de Cuba, die von den Bergen der Sierra Maestra und dem Fluss Cauto, dem längsten Fluss der Insel, umgeben ist. Die Stadt wurde 1515 gegründet. Sie ist jene Stadt mit dem meisten karibischen Einfluss auf Kuba. Für viele Einwohner von Santiago de Cuba ist die Musik wichtig. Die Stadt ist die Geburtsstätte einiger Musiker und Musikgenres. Sie ist berühmt für den Karneval und das Karibikfestival.

Die Fahrt nach Santiago de Cuba dauert ca. 5 Stunden.

Übernachtung Hotel Casa Granda

Tag 9: Stadtführung in Santiago de Cuba
Tag 9: Stadtführung in Santiago de Cuba

Nach dem Frühstück wartet eine Stadtführung in Santiago de Cuba auf Sie. Die Stadt ist voller Geschichte. Wohin Sie auch kommen, spüren Sie den historischen Einfluss.

Sie besuchen u. a. La Loma de San Juan, wo 1898 die berühmte Schlacht im spanisch-amerikanischen Krieg stattfand. Weiter geht es zu den Moncada-Baracken, die 1953 von einer Gruppe von Revolutionären unter der Leitung von Fidel Castro angegriffen worden sind, was als Beginn der kubanischen Revolution gilt. Danach besuchen Sie den Friedhof Cementerio Santa Ifigenia, auf dem viele Aufständische der Unabhängigkeitskriege gegen Spanien, Helden der Revolution und Fidel Castro selbst begraben sind.

Sie kommen am Platz der Revolution und am Céspedes Park vorbei, der von alten Bauten, Monumenten und der wunderschönen Kathedrale aus dem Jahr 1522 eingerahmt ist.

Auch an einer Rum-Bar wird angehalten. Sie können den regionalen Rum kosten, der hier in diesem Gebiet hergestellt wird.

Übernachtung Hotel Casa Granda

Tag 10: Santiago de Cuba – Bayamo – Stadtführung
Tag 10: Santiago de Cuba – Bayamo – Stadtführung

Sie verlassen heute Santiago de Cuba früh am Morgen und fahren zur kleinen idyllischen Provinzstadt Bayamo, die 1513 gegründet worden ist. Es handelt sich um eine der ältesten Städte der Insel und um ein nationales Monument. Bayamo war das Zentrum einer aufständischen Bewegung gegen die spanische Herrschaft. Beim Unabhängigkeitskrieg 1869 entschieden die Einwohner der Stadt, Bayamo niederzubrennen, anstatt die Stadt den Spaniern zu überlassen.

Daher gibt es heute nur wenig Kolonialarchitektur, aber viele Kriegsmonumente. Die Stadt spielte außerdem auch bei der kubanischen Revolution eine wichtige Rolle. Dies ist an mehreren Orten deutlich sichtbar.

Bei der Stadtführung erfahren Sie mehr über den Unabhängigkeitskrieg und besuchen mehrere interessante Orte wie den Platz der Revolution und den Céspedes Park, das Herz der Stadt. Dort befindet sich eine Bronzestatue des Kriegshelden Manuel de Céspedes, nach dem der Park benannt worden ist.

Darüber hinaus besuchen Sie den Plaza del Himno Nacional, auf dem sich ein Monument zu Ehren von Perucho Figueredo, dem Mann hinter der Nationalhymne Kubas, befindet.

Der Ausflug endet mit einem Besuch des Wachsmuseums, in dem Sie u. a. den Nationalheld José Marti und den amerikanischen Schriftsteller Ernest Hemingway sehen können.
Bitte beachten Sie: Das Wachsmuseum ist montags und an nationalen Feiertagen geschlossen.

Die Fahrt nach Bayamo dauert ca. 2 Stunden.

Übernachtung Hotel Royalton

Tag 11: Bayamo - Camagüey
Tag 11: Bayamo - Camagüey

Heute fahren Sie nach Camagüey, der drittgrößten Stadt auf Kuba. Die Fahrt dauert 5-6 Stunden. Lehnen Sie sich daher in den weichen Sitzen zurück und genießen Sie die Landschaft.

Sie kommen am Nachmittag an. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung.

Übernachtung Gran Hotel

Tag 12: Stadtführung in Camagüey – Trinidad
Tag 12: Stadtführung in Camagüey – Trinidad

Heute nehmen Sie an einer Stadtführung im historischen Zentrum von Camagüey teil, der sich auch auf der UNESCO-Weltkulturerbe-Liste befindet. Vor der Revolution war die Rinderzucht in der Stadt großgeschrieben. Die Straßen und Bauten der Stadt sind noch immer vom damaligen Reichtum geprägt. Die Stadt ist für ihre vielen Kirchen, wunderschönen Plätze und engen Gassen bekannt, die beinahe an ein Spinnennetz erinnern.

Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadtführung gehört der Ignacio Agramonte Park mit seinem majestätischen Bronzemonument, das einem der wichtigsten Unabhängigkeitsführer Kubas, Ignacio Agramonte, gewidmet ist, der dreieckige Platz Plaza de los Trabajadores, auf dem sich die Kathedrale Nuestra Señora de la Merced, ein spannender Ort mit Katakomben, befindet, und der San Juan de Dios Plaza, einer der schönsten Plätze der Insel.

Nach der Stadtrundfahrt fahren Sie weiter zum wunderschönen Trinidad, das sich ebenfalls auf der UNESCO-Weltkulturerbe-Liste befindet, und das der absolute Höhepunkt der Kuba-Rundreise ist. Die Fahrt nach Trinidad dauert ca. 4,5 Stunden.
Das Abendessen in Ihrer Casa Particular inbegriffen. Freuen Sie sich darauf, die Spezialitäten von Trinidad zu kosten.

Übernachtung Casa Particular - Trinidad

Tag 13: Stadtführung in Trinidad
Tag 13: Stadtführung in Trinidad

Heute besichtigen Sie mit einem Guide den wunderschönen alten Stadtteil Trinidads. Ziehen Sie Ihre guten Wanderschuhe an, denn die bezaubernden Straßen mit Kopfsteinpflaster sind sehr uneben.

Sie besuchen u. a. den malerischen Platz Plaza Mayor und die Kathedrale der Stadt, die „Iglesia Parroquial de la Santísima Trinidad“, eine der größten Kirchen Kubas. Ihr Guide erzählt unterwegs von der spannenden Geschichte der Stadt und der Architektur. Der Ausflug wird mit einem Mittagessen in der Stadt abgeschlossen.

Nach dem Mittagessen besuchen Sie das Zuckermühlental, das außerhalb von Trinidad liegt. Es wurde zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. In diesem fruchtbaren Tal, umgeben von grünen Bergen, liegen alte Haciendas, Sklavenbehausungen und Zuckermühlen. Im 19. Jahrhundert wurden im Tal mehr als 50 Zuckermühlen errichtet. Die Spanier holten während der Kolonialzeit Sklaven aus Afrika und setzten die Zuckerproduktion in Gang, was Trinidad schnell zu einer der reichsten Städte Kubas machte.

Sie besuchen die Hacienda Manaca Iznaga, die 1750 von Pedro Iznaga – einem der reichsten Männer Kubas – errichtet worden war. Hier befindet sich ein 44 Meter hoher Turm, von dem aus man die Sklaven beobachtete, sodass diese nicht von der harten Arbeit in den Zuckerfeldern davonlaufen konnten.

Am Abend nimmt Sie ein regionaler Guide mit zu den besten Lokalen der Stadt. Trinidad ist ein Synonym für Tanz und Musik. Man kann die Füße kaum stillhalten, wenn die Livemusik ertönt und lachende Kubaner und andere Reisende die Tanzfläche zu einem verführerischen Salsa erobern.

Übernachtung Casa Particular - Trinidad

Tag 14: Trinidad auf eigene Faust
Tag 14: Trinidad auf eigene Faust

Dieser Tag steht zu Ihrer freien Verfügung.

Sie können evtl. den herrlichen Sandstrand Playa Ancón besuchen, der ca. 14 km von Trinidad entfernt liegt. Außerdem besteht für Sie die Möglichkeit, bereits zu Hause zusätzliche Ausflüge zu buchen.

Hier eine Auswahl der Ausflüge, die gebucht werden können:

Übernachtung Casa Particular - Trinidad

Tag 15: Trinidad – Stadtführung in Cienfuegos – Havanna
Tag 15: Trinidad – Stadtführung in Cienfuegos – Havanna

Heute verlassen Sie Trinidad und fahren nach Cienfuegos, das auch liebevoll die „Perle des Südens“ genannt wird.
Cienfuegos wurde 1819 von einer Gruppe französischer Immigranten aus den USA gegründet. Die Stadt erschien 1957 im internationalen Rampenlicht, als eine Gruppe Jugendlicher gemeinsam mit den Guerillas Fidel Castros die Militärbasis einnahmen. Es blieb bei einem kurzen Aufstand, der rasch von der Batista niedergeschlagen wurde.
Heute ist Cienfuegos eine gemütliche Stadt mit sehr gut erhaltenen Bauten. Aus diesem Grund wurde sie auch in die UNESCO-Weltkulturerbe-Liste aufgenommen.

Bei der rund 3 Stunden langen Stadtrundfahrt erhalten Sie einen spannenden Einblick in die Geschichte der Stadt und besichtigen die wunderschöne französische und spanische Architektur, für die diese Stadt so bekannt ist.
Sie besuchen u. a. den zentralen Platz Jose Marti Park, wo sich das prachtvolle Thomás Terry Theater, die Kathedrale der Stadt und die Fußgängerzone befinden.

Danach geht es über die Strandpromenade in das Gebiet von Punta Gorda. Hier können Sie im bezaubernden Restaurant El Palacio de Valle einen Cocktail genießen.

Der Ausflug wird mit einem leckeren Mittagessen abgeschlossen, bevor es wieder nach Havanna geht.

Die Fahrt von Cienfuegos nach Havanna dauert ca. 5 Stunden.

Übernachtung Casa Particular - Havanna

Tag 16: Die Heimreise beginnt
Tag 16: Die Heimreise beginnt

Die Reise geht wieder zurück nach Deutschland. Sie werden vom Quartier abgeholt und zum Flughafen gebracht.

Tag 17: Ankunft zu Hause
Tag 17: Ankunft zu Hause

Nach einer erlebnisreichen Rundreise in Kuba landen Sie in Deutschland.

Kombinieren Sie Ihre Reise mit
Badeurlaubverlängerung in Varadero 4 Tage/3 Nächte
Badeurlaubverlängerung in Varadero 4 Tage/3 Nächte

Preis:
Pro Person im Doppelzimmer: + € 550
Einzelzimmerzuschlag: + € 100

Varadero liegt an der Nordküste Kubas, rund 2,5 Autostunden von Havanna entfernt. Nicht grundlos befindet sich hier das größte und beliebteste Strandgebiet. Der 20 km lange Sandstrand heißt Sie mit kreideweißem Sand, azurblauem Wasser und wogenden Palmen willkommen.

In Varadero befinden sich jede Menge Resorts, Restaurants, Souvenirläden und Ausflugsorganisatoren, die Ausflüge auf und unter Wasser anbieten. Hier kann man außerdem Golf spielen.

Entspannen Sie in wunderschöner Umgebung am Wasser und lassen Sie sich im All-inclusive-Hotel mit leckerem Essen und einer großen Auswahl an Unterhaltung und Aktivitäten verwöhnen.

Übernachtung Hotel Iberostar Tainos

Badeurlaubverlängerung Jibacoa 4 Tage/3 Nächte
Badeurlaubverlängerung Jibacoa 4 Tage/3 Nächte

Preis:
Pro Person im Doppelzimmer: + € 430
Einzelzimmerzuschlag: + € 125

An einer wunderschönen Küste zwischen Havanna und Varadero liegt Jibacoa, eine kleine Perle umgeben von herrlicher Natur. Hier können Sie Ihren Urlaub in der ruhigen Umgebung am atemberaubenden Sandstrand Arroyo Bermejo abschließen.

Genießen Sie die vielen Annehmlichkeiten und die tollen Restaurants des Hotels. Erfrischen Sie sich im großen Pool des Hotels oder im kristallklaren Meer. Nur wenige Meter vor der Küste liegt ein Riff, an dem Sie schnorcheln und das bunte wunderschöne Reich unter der Meeresoberfläche bewundern können.
Wenn Sie aktiv sein möchten, können Sie Tennis oder Volleyball spielen und Wanderungen in den grünen Hügeln hinter dem Hotel unternehmen.
Den Sonnenuntergang genießt man am besten mit einem erfrischenden Mojito in der Hand an einer der All-inklusive-Bars des Hotels.

Bitte beachten Sie, dass das Hotel ausschließlich für Gäste über 16 Jahre ist.

Übernachtung Memories Jibacoa

Buchungsanfrage
Weitere Informationen
HABEN SIE FRAGEN?

Kontaktieren Sie unsere Experten:
+49 (0) 4193 809 45 12
info@lamatravel.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr | 09.00 – 16.00 Uhr

Facebook

Trustpilot

Buchungsanfrage

Newsletter

Gute Angebote und Reiseneuigkeiten