Mo - Fr 9 - 16
Menü
HomePraktische InfoKuba

Praktische Informationen rund um Kuba

1. Klima

Kuba kann man das ganze Jahr hindurch besuchen. Es herrscht dort ein behagliches tropisches Klima mit einer Durchschnittstemperatur von etwa 29 Grad vor. Die besondere Form und Lage der Insel hat dieser eine klimatische Sonderstellung gegeben. Die Winde vom Meer erreichen alle Teile der Insel und wehen die schlimmste Hitze weg, weshalb das Klima auf Kuba behaglicher wirkt, als es normalerweise in tropischen Gebieten ist. Die Insel hat zwei Jahreszeiten, die trockene Zeit (la seca), die sich von Ende November bis Ende April erstreckt. Die Regenzeit (la lluvia) dauert von Mai bis Oktober. Hier handelt es sich nicht um tagelangen Regen, sondern um intensive Wolkenbrüche spät nachmittags. Die Orkane, die im Karibischen Meer für gewöhnlich auftreten, erstrecken sich manchmal auch bis nach Kuba. Die davon am meisten berührten Monate sind der August und besonders September und Oktober.

Wetterstatistik für Havanna:

JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
Tagestemp. 26 26 28 29 30 31 31 32 31 29 28 27
Nachttemp. 19 19 20 21 22 23 24 24 24 23 21 20
Niederschläge mm 64 69 46 54 98 182 106 100 144 181 88 58
Tages
temperatur
Nacht
temperatur
Nieder
schläge mm
JAN 26 19 64
FEB 26 19 69
MÄR 28 20 46
APR 29 21 54
MAI 30 22 98
JUN 31 23 182
JUL 31 24 106
AUG 32 24 100
SEP 31 24 144
OKT 29 23 181
NOV 28 21 88
DEZ 27 20 58

Wetterstatistik für Varadero:

JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
Tagestemp. 26 27 29 30 31 32 32 32 32 30 28 27
Nachttemp. 15 15 17 18 20 22 22 22 22 21 18 16
Niederschläge mm 39 37 50 72 166 212 155 165 178 172 63 36
Tages
temperatur
Nacht
temperatur
Nieder
schläge mm
JAN 26 15 39
FEB 27 15 37
MÄR 29 17 50
APR 30 18 72
MAI 31 20 166
JUN 32 22 212
JUL 32 22 155
AUG 32 22 165
SEP 32 22 178
OKT 30 21 172
NOV 28 18 63
DEZ 27 16 36

Wetterstatistik für Santiago de Cuba:

JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
Tagstemp. 29 29 30 30 31 31 32 33 32 31 30 29
Nachttemp. 18 18 19 20 21 22 22 22 22 22 21 19
Niederschläge mm 39 39 50 97 206 153 115 138 164 191 87 39
Tages
temperatur
Nacht
temperatur
Nieder
schläge mm
JAN 29 18 39
FEB 29 18 39
MÄR 30 19 50
APR 30 20 97
MAI 31 21 206
JUN 31 22 153
JUL 32 22 115
AUG 33 22 138
SEP 32 22 164
OKT 31 22 191
NOV 30 21 87
DEZ 29 19 39
2. Reiseform

Ausflüge und Transfers werden in kleineren internationalen Gruppen mit deutschsprachigem Guides durchgeführt.

3. Wann reist man nach Kuba?

Sie können Kuba das ganze Jahr über bereisen. Man sollte jedoch beachten, dass in der Zeit von August bis Oktober ein höheres Risiko für Orkane besteht. Manchmal erreichen diese Kuba, oftmals werden sie auch um Kuba herumgeleitet. In unserer Sommerzeit sind die Temperaturen und die Luftfeuchtigkeit am höchsten. Die Hochsaison ist im Dezember und Februar sowie auch im Juli.

4. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Lesen Sie bitte unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB’s) gründlich durch, weil diese die Grundlagen in Verbindung mit Reisen bilden, die bei Aufsafari.de gebucht werden.

5. Obligatorische Reiseversicherung

Die Regierung in Kuba verlangt, dass alle Reisenden in Kuba eine Reise-Krankenversicherung abgeschlossen haben. Diese muss zu Hause vor der Abreise abgeschlossen worden sein und soll alle Ausgaben für ärztliche Behandlungen oder Medikamentenkosten decken.

Bei der Ankunft in Kuba müssen alle Reisenden ein Zertifikat oder eine Versicherungsbescheinigung vorweisen können, auf der die Versicherungsverhältnisse dargelegt sind. Diese Reisekrankenversicherung muss für den ganzen Aufenthalt in Kuba gültig sein.

Lamatravel.de weist insbesondere auf die Möglichkeit des Abschlusses einer Reiserücktrittsversicherung, sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit hin.

6. Casa Particulares

Casa Particulares oder Casas bedeutet „privates Zuhause“ auf Spanisch. Wie der Name bereits sagt, handelt es sich hierbei um ein privates Quartier. Sie wohnen bei einer kubanischen Familie. In den letzten Jahren ist dies eine sehr beliebte Übernachtungsart geworden, da es sich hier um eine tolle preisgünstige Alternative zu Hotels handelt. Am besten kann es mit einer Frühstückspension verglichen werden, wie wir sie von Zuhause kennen.

Die kubanischen Häuser sind meist groß und mit zusätzlichen Zimmern ausgestattet, die vermietet werden können. Die Zimmer sind einfach eingerichtet, verfügen aber stets über ein eigenes Badezimmer und eine Klimaanlage. Es gibt einen Speisebereich, in dem Frühstück und evtl. Abendessen serviert werden. Das Zimmer wird täglich gereinigt und rund um die Uhr betreut, genau, wie Sie dies von einem Hotelaufenthalt gewohnt sind.

Obwohl Sie bei einer Familie übernachten, müssen Sie nicht um Ihre Privatsphäre während der Reise fürchten. In den meisten Fällen liegen die von der Familie vermieteten Zimmer in einem separaten Flügel im Haus. Manchmal besitzt die Familie
sogar ein zusätzliches Gebäude, dessen Zimmer vermietet werden. Die Familie ist auf jeden Fall stets bereit, Ihnen bei allen Fragen behilflich zu sein, die Sie haben, ganz egal, ob sie unter demselben Dach wohnt oder nicht. Sie sorgt dafür, dass Ihr Aufenthalt in Kuba unvergesslich wird.

Der Vorteil von einem Aufenthalt in einer Casa Particular ist, dass Sie einen ganz einzigartigen Einblick in die Lebensweise und den Alltag der Kubaner bekommen. Die Englischkenntnisse der Familie sind meist spärlich, aber mit einfachen englischen Sätzen und etwas Zeichensprache kann man sich auf jeden Fall verständigen. Ein zusätzlicher Pluspunkt ist, dass Sie in den Casa Particulares häufig viel besseres Essen bekommen als in den großen Hotels.

Am Ende Ihres Aufenthalts ist es Brauch, ein wenig Trinkgeld zu geben. Diese Touristenwährung sorgt dafür, dass die Familie zu essen hat. Sie werden Ihnen sehr dankbar sein.

In einer Casa Particular zu übernachten ist ein Erlebnis, das zu den Höhepunkten Ihrer Kubareise zählt.

Lesen Sie mehr über die Unterbringung in Casa Particulares hier.

7. Sprache

Auf Kuba spricht man Spanisch, doch sind die Kubaner sehr hilfsbereit und freuen sich oftmals, Ihre Englischkenntnisse anwenden zu können. In den ländlichen Gegenden spricht man weniger Englisch, daher werden wir von zweisprachigen (Englisch/Spanisch) Guides begleitet. Viel Sätze können mit „por favor” (Bitte) beendet werden, und „gracias” (Danke) hilft uns, ein freundliches Lächeln hervorzurufen.

8. Bedingungen für unsere Kuba-Selbstfahrer-Reisen

Kuba ist ein Land, in dem das Fahren eines Mietwagens vergleichsweise einfach ist. Ein eigenes Auto zu haben, bedeutet eine fantastische Freiheit. Man entscheidet selbst, wo und wann angehalten wird.

Beim Abholen Ihres Mietautos müssen Sie Ihren Pass und Ihren international gültigen Führerschein vorweisen. Es muss ein Depositum von ca. 200 CUC hinterlegt werden. Dieses Geld wird wieder auf Ihre Kreditkarte gebucht, wenn Sie das Auto abliefern.

Darüber hinaus müssen Sie die gesetzlich vorgeschriebenen Versicherungen, den ersten Tank sowie evtl. einen zusätzlichen Chauffeur oder Ablieferung an einem anderen Ort zahlen. Dies wird entweder mit Kreditkarte oder in bar in der Regionalwährung CUC beglichen.

Bitte beachten Sie, dass Sie sich in Kuba die Hauptstraße häufig mit Tieren, Fußgängern, Radfahrern, Kutschen, Bussen und Lastwagen teilen. Seien Sie daher beim Fahren besonders vorsichtig.
Die Straßenbeleuchtung ist spärlich, manchmal sind große Schlaglöcher in der Straße. Wir empfehlen daher, niemals nach Anbruch der Dunkelheit zu fahren.

Das Mindestalter, um einen Mietwagen leihen zu können, beträgt 21 Jahre, und Sie müssen mindestens 2 Jahre lang einen Führerschein besitzen.

Sie bekommen eine Kuba-Landkarte bei Ihrer Ankunft in Kuba von unserem regionalen Partner ausgehändigt.

Für die Anmietung eines Mietwagens in Kuba bringen Sie bitte einen gültigen internationalen Führerschein mit. Sollten Sie noch keinen internationalen Führerschein haben, können Sie diesen gegen eine Gebühr von ca. € 25 in Deutschland umschreiben lassen (Österreich und Schweiz können hier abweichen). Bitte erkundigen Sie sich in Ihrem Landkreis, welche Behörde die Umschreibung vornimmt, da dieses innerhalb Deutschlands/Österreich und Schweiz unterschiedlich geregelt ist.

Wir empfehlen Ihnen auch, dass Sie vor Ihrer Abreise die App MAPS.ME mit einer Karte von Kuba herunterladen. Sie können die App nutzen, um in den Städten und auf den Freilandstraßen Ihren Weg zu finden.

Wegweiser bzw. die fehlenden Wegweiser sind eine Herausforderung in Kuba. Wenn Sie daher selbst mit dem Mietwagen in Kuba unterwegs sind, ist die App ein nützliches Werkzeug, das Ihre Reise erleichtern wird. Die App kann auch dann verwendet werden, wenn Sie offline sind.

Bitte beachten Sie, dass es in Kuba bezüglich Downloads einige Restriktionen gibt, wenn Sie ein iOS-System (iPhone) nutzen. Wir empfehlen Ihnen daher, die App bereits zu Hause herunterzuladen.

9. Impfungen

Wir raten Ihnen dazu Ihren Hausarzt, Reisemediziner oder ein Impfklinik/Tropeninstitut zu kontaktieren. Sie können weitere Informationen zur Impfvorschriften hier finden.

Bitte beachten Sie die Vorschriften bezüglich Gelbfieber – besonders dann, wenn Sie über ein anderes süd- oder mittelamerikanisches Land einreisen, in dem Gelbfieber vorkommt.

Einige Länder verlangen sogar eine Dokumentation für die Hepatitis-Impfung bei der Einreise. Denken Sie in einem solchen Fall an Ihren Impfpass.

 

10. Visum

Als deutscher Staatsbürger brauchen Sie ein Visum für einen Aufenthalt auf Kuba.

Das Visum ist im Reisepreis enthalten, und wir sorgen für dessen Ausstellung für Sie.

Zum Ausfüllen des Visums braucht man eine Kopie des Passes. Wie auch bei anderen internationalen Reisen muss man im Besitz eines gültigen deutschen Passes sein. Die Bestimmungen mit Bezug auf die Gültigkeitszeit können unterschiedlich sein. Als Grundregel gilt, dass der Pass mindestens noch sechs Monate nach der Rückreise gültig sein muss.

Diese Bestimmungen können ohne vorherige Warnung geändert werden, weshalb wir Ihnen empfehlen, dass Sie auch die Regeln auf der Homepage des Außenministeriums kontrollieren.

Selbstverständlich können Sie sich auch jederzeit bei uns melden.

Wenn Sie via Kanada reisen, gelten folgende Punkte für deutsche Staatsbürger:

Um via Kanada zu reisen, müssen Sie eine eTA-Reisegenehmigung (Electronic Travel Authorization) beantragen. Ohne eTA dürfen Sie nicht via Kanada reisen. Beantragen Sie die Reisegenehmigung rechtzeitig. Die eTA-Reisegenehmigung kostet 7 CAD pro Person. Alle Reisende müssen eine solche ungeachtet ihres Alters beantragen. Sie können unter folgendem Link einen Antrag stellen: http://www.cic.gc.ca/english/visit/eta-start.aspFür den Antrag müssen Sie Ihren Pass, Ihren Reiseplan, Ihre Kreditkarte und Ihre E-Mail-Adresse zur Hand haben. Die Reisegenehmigung wird elektronisch mit Ihrem Pass verlinkt und gilt 5 Jahre lang oder bis zum Ablaufen Ihres Passes (ungeachtet dessen, ob dieser früher abläuft). Wir empfehlen Ihnen, dass Sie eine Kopie Ihrer eTA-Reisegenehmigung in Papierform mitbringen. Z. B. könnte das System bei Ihrer Ankunft ausgefallen sein. Dies ist aber nicht zwingend erforderlich.

Wenn Sie einen neuen Pass bekommen, müssen Sie eine neue eTA-Reisegenehmigung beantragen.

11. Währung

Kuba ist ein spezielles Land, da es zwei offizielle Währungen gibt: Peso (CUP) und Peso convertible (CUC). Die Kubaner verwenden hauptsächlich Pesos, während der Peso convertible von den Touristen verwendet werden soll. Die meisten Kubaner erhalten ihr Gehalt in Pesos sowie einen kleinen Teil in Peso convertible.

Bitte achten Sie darauf, dass Sie nicht den Peso erhalten, der von Touristen nicht verwendet werden kann. Er ist weniger wert als der Peso convertible.

Sie können vor Ihrer Ankunft in Kuba auf Peso convertible (CUC) wechseln. Am Flughafen von Havanna gibt es eine offizielle Wechselstube (Cadeca genannt), wo Sie ebenfalls Geld wechseln können, bevor Sie nach Havanna gefahren werden.
Der Kurs in der Wechselstube am Flughafen ist etwas schlechter als in Havanna, lassen Sie hier daher nicht zu viel Geld wechseln. Wir empfehlen Ihnen, für die ersten paar Tage in Kuba Bargeld mitzubringen. Für Euro und Pfund ist der Kurs besser als für USD. Die Scheine müssen unversehrt sein, da die Wechselstuben sie ansonsten nicht entgegennehmen. Auf http://www.umrechnung24.de/ können Sie stets den genauen Kurs einsehen.

In den meisten größeren Städten gibt es Geldautomaten, aber nicht alle akzeptieren ausländische Kreditkarten. Die Geldautomaten akzeptieren keine Karten, die von einer amerikanischen Bank ausgestellt worden sind. Sie können in den Banken oder in den Wechselstuben (Cadecas) ebenfalls Geld beheben. Denken Sie an Ihren Pass.
Bitte beachten Sie, dass eine Gebühr von 3% + die Gebühr Ihrer eigenen Bank für Auslandsbehebungen entrichtet werden muss, wenn Sie Geld beheben.

Wir empfehlen Ihnen, auf kleine Scheine wechseln zu lassen, da viele Kubaner auf große Scheine nicht herausgeben können.

Wenn Sie von Kuba nach Hause fliegen, können Sie die restlichen Valuta am Flughafen wieder wechseln lassen. Sie müssen allerdings hierfür ein wenig Zeit einplanen, da es oft zu Wartezeiten kommt.

Immer mehr große Hotels (jedoch keine Casas Particulares) und Restaurants akzeptieren VISA-Karten. Sie sollten aber nicht prinzipiell damit rechnen.

MasterCard kann nur an wenigen Orten in Kuba verwendet werden, bringen Sie daher stets eine VISA-Karte mit.

12. Preisniveau

Die Preise in Kuba sind billiger als in Deutschland. Das Essen in Restaurants ist meist billiger, aber es gibt natürlich Essen und Getränke in allen Preisklassen. Die Preise in Havanna sind höher als im Rest des Landes.

Nachstehend einige Preisbeispiele:

Abendessen in einer Casa Particular: ca. 10-20 CUC pro Person

Abendessen im Restaurant: ca. 15-25 CUC pro Person

Bier: ca. 2-3 CUC pro Person

Softdrinks: ca. 1-2 CUC pro Person

Wasser: ca. 1-2 CUC pro Person

Mojito (Cocktail): 3-5 USD pro Person

13. Trinkgeld

Trinkgeld ist nicht obligatorisch. Es wird aber mittlerweile von allen in der Tourismusbranche (in Hotels, Restaurants, von Chauffeuren und regionalen Guides) erwartet, dass man Trinkgeld gibt.  Halten Sie daher kleine Scheine oder Münzen bereit.

Wir schlagen folgende Richtlinien vor:
Guide: 2 bis 5 CUC pro Person und Tag.
Chauffeur: 1 bis 2 CUC pro Person und Tag.
Zimmermädchen: 1 CUC pro Person und Tag.
Piccolo: 1 CUC pro Gepäckstück.
Kellner: 10 Prozent des Rechnungsbetrags, bei All Inclusive 1 CUC pro Person und Tag.
Taxi: 1 CUC bei kürzeren Fahrten, mehr, wenn Sie der Taxifahrer auf einen Ausflug gefahren hat.
Aufenthalt Casa Particulares:  Ca. 4 CUC pro Übernachtung.

14. Zeitunterschied

Der Zeitunterschied zwischen Deutschland und Kuba beträgt sechs Stunden, d.h. wenn es in Deutschland 12.00 Uhr ist, ist es 06.00 Uhr morgens auf Kuba.

15. Elektrizität

Kuba hat 110 Volt. Die elektrischen Stecker sind zweibeinig, aber flach. Daher benötigen Sie einen Adapter. In vielen Hotels werden jedoch 220 Volt verwendet.

16. Telefon & Internet

Der internationale Ländercode für Kuba ist +53. Es kann teuer werden, von Kuba aus zu Hause anzurufen oder Textnachrichten zu senden. Fragen Sie evtl. vor der Abreise Ihre Telefongesellschaft bezüglich Netz und Preise für Anrufe.

WLAN bahnt sich langsam den Weg durch Kuba. In allen größeren Städten gibt es auf den großen Plätzen WLAN. Sie müssen aber für die Nutzung des Netzwerks zahlen. Sie kaufen eine kleine Karte, rubbeln einen Code frei und loggen mit diesem ein.

Diese Karten werden in den ETECSA-Läden verkauft, der nationalen Telefongesellschaft Kubas, und kosten ca. 1 CUC für 1 Stunde Internet. Rund um die großen Plätze mit WLAN steht normalerweise immer ein Verkäufer, der Ihnen eine Karte verkaufen kann. Bei ihm kosten sie aber ein wenig mehr als in den Läden, sodass er selbst auch daran verdient.

In den großen Hotels gibt es ebenfalls in den meisten Lobbys WLAN. In den Casas Particulares können Sie nicht mit WLAN rechnen.

17. Sicherheit

Überall in der Welt, wo es Armut gibt, sollte man sich diskret benehmen. Bitte zeigen Sie Wertgegenstände nicht offen  oder lassen Sie sie liegen. Wir arbeiten nur mit ausgebildeten, erfahrenen und zertifizierten Reiseleitern. Diese sind immer bereit, Ihnen mit Rat und Tat auch betreffend der Sicherheit zur Seite zu stehen und sie wissen ganz genau, wo man sich sicher bewegen kann. Befolgen Sie bitte immer die Ratschläge der Guides, so minimieren Sie das Risiko um ein Vielfaches.

18. Essen und Getränke

Die Küche von Kuba benutzt hauptsächlich Zutaten wie Reis, Bohnen, Kochbananen, Salat, Vuka (Hackfrucht), Kartoffeln, Hähnchen, Schweinefleisch, Rindfleisch und Fisch. Am allerbesten schmeckt der Hummer aus Kuba, Langosta. Rindfleisch bekommt man selten serviert. Kräuter sind leider oft eine Mangelware in der Kuba-Küche. Zum Essen wird meist Wasser, Bier oder Rum getrunken. Wein bekommen Sie oftmals in den Restaurants.

19. Feiertage

Die Traditionen und Feierlichkeiten in einem anderen Land zu erleben, ist immer ein ganz besonderes Erlebnis. Unten stehend eine Übersicht über Feiertage, wichtige Festivals und andere besondere Tage.

Bitte beachten Sie, dass an diesen Tagen einige Museen und Attraktionen geschlossen sein können.

20. Flugreservierung und Flugtickets

Wir senden Ihnen eine Flugreservierung, sobald Sie Ihre Reise bestellen. Auf den Reiseplan sind Zeiten und Reiseroute ersichtlich. Es ist wichtig, dass Sie kontrollieren, dass Ihr Name richtig geschrieben ist. Ihr Name muss bei der Reservierung ganz genauso wie in Ihrem Pass geschrieben werden. Wenn Sie einen Fehler bei den Namen bemerken, kontaktieren Sie uns bitte umgehend.

Heutzutage gibt es ausschließlich elektronische Flugtickets (E-Tickets). Sie erhalten daher kein Papierticket für den Check-in am Flughafen. Für das Einchecken am Flughafen benötigen Sie Ihren Pass und die Buchungsreferenznummer. Die Buchungsreferenz geht aus Ihrem Reiseplan hervor.

21. Servicebrief

Wenn Sie eine Reise bei uns gebucht haben, erhalten Sie vor der Abreise einen Servicebrief. Im Servicebrief finden Sie wichtige Informationen, z. B. über das Einchecken, wie Sie sich im Falle von Verspätungen verhalten und unsere vereinbarten Richtlinien bezüglich Trinkgeld. Darüber hinaus finden Sie hier wichtige Telefonnummern für unsere regionalen Partner sowie unsere Notfallhotline.

Es ist daher wichtig, dass Sie den Servicebrief ausdrucken und auf die Reise mitnehmen.

22. Sitzreservierung, Upgrade für extra Beinfreiheit

Die Fluggesellschaft weist Ihnen beim Einchecken einen Sitzplatz an Bord des Flugzeugs zu. Wenn Sie spezielle Wünsche haben, können Sie auf der Website der Fluggesellschaft eine Sitzplatzreservierung vornehmen. Die meisten Fluggesellschaften haben einen Punkt in ihrem Menü namens “Meine Buchung verwalten”. Bitte beachten Sie, dass bei den meisten Fluggesellschaften eine Reservierung für einen Sitzplatz kostenpflichtig ist. Sie müssen daher Ihre Kreditkarte bereithalten, wenn Sie loslegen möchten. Es ist unterschiedlich, wann die Fluggesellschaften die Möglichkeit der Sitzplatzreservierungen öffnen. In der Regel können Sie jedoch Sitzplätze ab Buchungszeitpunkt bis 48 Stunden vor Abflug buchen.

Vielen Fluggesellschaften bieten auch Sitzplatz Upgrades mit mehr Beinfreiheit und besseren Comfort an. Beispielsweise  wäre es “Economy Comfort” bei KLM und “Premium Voyageur” bei Air France. Sie können diese Upgrades direkt auf der Website der Fluggesellschaften dazu per Kreditkarte kaufen.

Wir weisen auch darauf hin, dass die Fluggesellschaft uneingeschränkten Zugang zu allen Sitzplätzen des Flugzeugs und daher immer das Recht hat, eine Reservierung zu ändern.

Wenn Sie vor dem Abflug keine Sitzplatzreservierung vornehmen, erteilt Ihnen die Fluggesellschaft beim Check-in einen Sitzplatz.

23. Ihr Gepäck

Wir buchen unterschiedliche Fluggesellschaften nach Argentinien, weshalb sich die Freigepäckgrenzen unterscheiden können. Beachten Sie bitte die Angaben auf Ihrem Flugticket oder setzen Sie sich bei Fragen mit uns in Verbindung.

Sorgen Sie darüber hinaus dafür, dass Sie alle wichtigen und unentbehrlichen Dinge im Handgepäck haben. Dies gilt z. B. für Pass, Visum, Flugtickets, Versicherungen, Kreditkarten, Geld, Kamera, aber auch für Informationen zu Ihrer Gesundheit und lebensnotwendige Medikamente.

Die Klimaanlage des Flugzeugs kann einen kalten Luftzug verursachen, weshalb ein Pulli oder eine Windjacke im Handgepäck dabei sein sollte.

Die Busse auf Kuba haben eine Freigepäckgrenze von 20 kg pro Person. Bei Übergepäck wird eine Gebühr, die vor Ort gezahlt werden muss, fällig.

24. Transfers zu und von den Flughäfen

Bei der Ankunft in den verschiedenen Flughäfen in Kuba werden Sie von unserem örtlichen Repräsentant abgeholt, welcher Sie in der Ankunftshalle mit einem Schild mit Ihren Namen erwartet. Bei der Abreise werden Sie wieder zum Flughafen gebracht. Bei Ihrer Ankunft in Kuba wird Ihnen der Zeitpunkt für die Abholung mitgeteilt.

25. Reisende mit eingeschränkter Mobilität

Beachten Sie, dass unsere Reise für Personen, die stark körperlich beeinträchtigt sind, nicht geeignet ist. Kontaktieren Sie uns gerne für weitere Informationen.

HABEN SIE FRAGEN?

Kontaktieren Sie unsere Experten:
+49 (0) 4193 809 45 12
info@lamatravel.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr | 09.00 – 16.00 Uhr

Top Reisen
Kubas Höhepunkte
Kubas Höhepunkte
Erleben Sie u.a. Havanna, Viñales; Cienfuegos, Trinidad und Santa Clara.
 
Erlebe Costa Rica
Erlebe Costa Rica
Regenwald, die Vulkane und Wasserfälle.
 
Mexikos Höhepunkte
Mexikos Höhepunkte
Erleben Sie u.a. die Mondpyramiden.
 

Newsletter

Gute Angebote und Reiseneuigkeiten

Wir verwenden Cookies für Statistiken und zielgerichtetes Marketing bei Dritten.
Indem Sie Weiter klicken, akzeptieren Sie diese Bedingungen.
Lesen Sie mehr darüber hier.