+49 (0) 4193 809 45 12 | Mo - Fr 9 - 16
TitelseiteReisen nach Mittel- & SüdamerikaEcuador / Galapagos

Ecuador- & Galapagos-Reisen

Eine Reise nach Ecuador und Galapagos ist für Naturenthusiasten und Leute, die gerne einzigartige Natur, spannende Geschichte und die traditionsreiche Kultur der Einheimischen erleben möchten, wirklich ein Erlebnis wie von einer anderen Welt.

Falls Sie Fragen haben, rufen Sie unsere Reiseberater unter 04193 809 45 12 an.

Besonders beliebte Reisen: Ecuador / Galapagos

Warum Sie nach Galapagos und Ecuador reisen sollten

Es mag ja sein, dass Ecuador das kleinste Land in den Anden ist, es bietet aber auch eines der vielfältigsten Tierreiche und Naturgebiete der Welt. Hier können Sie abenteuerliche Landschaften, warme Quellen, weiße Sandstrände, Berge, Vulkane und nicht zuletzt einzigartige biologische Ökosysteme und Tierarten auf den Galapagos-Inseln bestaunen.

Darüber hinaus bietet Ecuador historische Erlebnisse und Relikte aus der spanischen Kolonialzeit, traditionsreiche Indianerkulturen und wunderschöne Städte.

 

Unsere Rundreisen

Zurzeit bieten wie zwei Reisen nach Ecuador und die Galapagos-Inseln. Beide Rundreisen beginnen am Festland, danach geht es auf einer Kreuzfahrt zu ausgewählten Galapagos-Inseln.
Lesen Sie nachstehend mehr darüber, was Sie erleben können.

 

Quito

Quito ist die Hauptstadt Ecuadors. Mit ihrer Lage auf 2.850 Meter Seehöhe ist sie die zweithöchstgelegene Hauptstadt der Welt.

Die Stadt befindet sich in wunderschöner Lage zwischen den Bergen. Die Perle der Stadt ist das historische Zentrum, das 1978 in die UNESCO-Weltkulturerbe-Liste aufgenommen worden ist. Das Gebiet ist voller Kolonialbauten und architektonischer Schätze aus dem 17. Jahrhundert, wie z. B. die wunderschöne Kirche La Compañia de Jesus und der zentrale Platz Plaza de la Independencia, auf dem Sie die Kathedrale sowie die Paläste des Erzbischofs und des Präsidenten besichtigen können.

Quito liegt lediglich rund 20 km südlich des Äquators. Wenn Sie in der Stadt sind, ist das Äquatormonument (La Mitad del Mundo) ein Must-See. Das Monument ist 30 Meter hoch und kennzeichnet den Äquator, die Mitte der Welt. Ein beliebtes Fotomotiv ist das Bild mit einem Bein auf jeder Seite des Äquators.

 

Cotopaxi

Wenige Stunden von Quito entfernt befindet sich im Nationalpark Cotopaxi einer der höchsten aktiven schneebedeckten Vulkane, der Cotopaxi, der in 5. 897 Metern Höhe liegt. Der Vulkan brach zuletzt 2006 aus, der letzte gewaltige Ausbruch aber geht zurück ins Jahr 1940. Erleben Sie den Vulkan und die fantastische Aussicht in 4.600-4.800 Metern Höhe.

Der Park selbst ist die Heimat von vielen verschiedenen Pflanzen- und Tierarten. Er ist besonders als perfektes Reiseziel für Vogelliebhaber bekannt, da der Park u. a. Kondore und Kolibris beherbergt.

 

Indianerstadt Otavalo

Rund 100 km nördlich von Quito befindet sich Otavalo, eine alte Indianerstadt.

Die Stadt ist besonders für ihren bunten Markt bekannt, der jahrhundertelang der wichtigste Markt in den Anden war, bekannt.

Die freundlichen Einwohner kleiden sich häufig in der speziellen Tracht der Stadt. Sie finden hier einige der regional hergestellten Handwerksprodukte, wie z. B. Keramikfiguren, Textilien sowie Obst und Gemüse.

 

Galapagos-Inseln

Rund 1000 km von der Küste Ecuadors entfernt befinden sich die Galapagos-Inseln, die aus größeren und kleineren Inseln bestehen. Die Inseln bilden die Spitze einer langen vulkanischen Kette, die sich 2.000-3.000 Meter über dem Meeresspiegel erhebt.

Galapagos wurde berühmt, nachdem Charles Darwin die Inseln als Grundlage für sein Buch über den Ursprung der Arten und natürliche Selektion nach seinem Besuch 1835 herangezogen hatte.

Die Inseln befinden sich auf der UNESCO-Weltkulturerbe-Liste und bieten eines der einmaligsten und biologisch einzigartigsten Gebiete der Welt. Jede Insel hat mit ihrem eigenen sensiblen Ökosystem etwas Einzigartiges zu bieten.

Es wird angenommen, dass diese einzigartigen Ökosysteme deshalb entstanden sind, da die Inseln sich als Vulkaninseln gebildet haben und daher nie Teil des Festlandes waren.

Die Inseln wurden entweder über das Wasser oder die Luft bevölkert. Danach entwickelten sich die Arten weiter. Galapagos ist jener Ort, der das Zuhause der meisten Arten ist, die sonst nirgendwo auf der Welt gefunden werden können, wie z. B. die Galapagos-Schildkröte, nach der auch die Inseln benannt worden sind.

 

Unsere zwei Rundreisen führen Sie auf zwei verschiedene, aber unvergessliche Kreuzfahrten zwischen den wunderschönen Galapagos-Inseln.

Lesen Sie nachstehend mehr darüber, was Sie auf den ausgewählten Inseln erleben können. Eines ist aber sicher. Ganz egal, welche Inseln Sie besuchen: Einzigartige Natur- und Tiererlebnisse gibt es garantiert!

 

Isabela

Isabela ist die größte Galapagos-Insel.

Hier können Sie Tagus Cove besuchen, die im 19. Jahrhundert bei Piraten und Walfängern beliebt war. Viele ritzen den Namen ihres Schiffes in die Klippen, die Sie in Tagus sehen können. Der älteste Eintrag ist von 1836. Hier haben Sie darüber hinaus gute Chancen, um Pinguine, Pelikane und Krabben zu sichten.

Urvina Bay liegt am Fuße des Alcedo-Vulkans. Bis 1954 war die Bucht am Meeresgrund, danach wurde sie 5 Meter über die Meeresoberfläche angehoben. Erleben Sie einen der größten Bestände an Landleguanen, Darwinfinken, Riesenschildkröten und Galapagosscharben. Diese sind die einzigen Kormorane, die nicht fliegen können.

Vor der Küste von Isabela können Sie die kleine Lavainsel Las Tintoreras besuchen, die von wunderschönem türkisblauem Wasser umgeben ist, und von Seelöwen, Meeresschildkröten, Meeresechsen, Pinguinen und Rochen bewohnt wird.

 

Santa Cruz

Santa Cruz ist die zweitgrößte Insel der Inselgruppe.

In der Stadt Puerto Ayora, der größten Stadt auf der Insel, befindet sich das Charles Darwin Research Center – einer der Höhepunkte der Insel.

Das Zentrum existiert seit 1960 und beschäftigt sich mit dem Schutz der einzigartigen Ökosysteme von Galapagos. Das Zentrum ist auch die Heimat von Darwinfinken und 11 verschiedenen Schildkrötenarten. Sie können hier auch große Landschildkröten erleben, von denen man meint, dass sie zwischen 100 und 150 Jahren alt sind.

Am nördlichen Teil der Insel befindet sich Las Bachas, ein weißer Sandstrand, der einer der wichtigsten Nistplätze der Meeresschildkröten ist. Hier können Sie außerdem schwimmen und schnorcheln.

 

Rábida

Rábida ist die bunteste Insel mit der meisten vulkanischen Variation.

Ein Großteil der Insel besteht aus Klippen. Aber Rábida ist besonders für ihren rotbraunen Sandstrand im nordöstlichen Teil der Insel bekannt. Hier gibt es einige fantastische Aussichtspunkte auf die wundervolle Landschaft der Insel.

Die Insel bietet ein reiches Vogelleben. Hier leben u. a. neun verschiedene Finkenarten, der Galápagos-Habicht und braune Pelikane. Rábida ist der beste Ort, um die braunen Pelikane beim Nisten zu beobachten.

 

Genovesa

Genovesa ist eine hufeisenförmige Insel im Nordwesten von Galapagos.

Die Insel erhielt diese besondere Form nach einem Vulkanausbruch, der außerdem Darwin Bay entstehen ließ, umgeben von steilen Klippen. Darwin Bay ist das Zuhause von unzähligen verschiedenen Vögeln wie z. B. Fregattvögel, Darwinfinken, Schwalben, Rotfußtölpeln und vielen weiteren. Die Insel erhielt daher auch den Beinamen „Vogelinsel“.

Sie gehen am Sandstrand von Darwin Bay an Land. Hier können Sie Seelöwen beobachten, die hier liegen und sich sonnen. Sie können außerdem im Wasser zwischen den bunten Fischen, Meeresschildkröten und Seelöwen schwimmen.

 

Möchten Sie mehr über unsere Rundreisen wissen?

Sie können mehr über die genauen Reiseprogramme für die beiden Rundreisen erfahren, indem Sie weiter oben auf der Seite auf „Mehr sehen“ klicken. Hier können Sie u. a. die Höhepunkte, Tagesprogramme usw. jeder Reise einsehen.

Wenn Sie ein unverpflichtendes Reiseangebot für eine oder mehrere Reisen einholen möchten, füllen Sie bitte das Formular „BUCHUNGSANFRAGE“ aus. Daraufhin senden wir Ihnen ein Angebot für die gewählte(n) Reise(n).

Wenn Sie dann die Reise gerne buchen möchten, müssen Sie lediglich den Anweisungen im Angebot folgen.

 

Haben Sie Fragen?

Wir haben sämtliche praktischen Informationen über Ecuador und Galapagos auf unserer Seite „Praktische Informationen rund um Ecuador“ gesammelt.

Darüber hinaus können Sie gerne unsere Reiseberater kontaktieren, die alles über unsere Reisen nach Süd- und Mittelamerika wissen.

Diese sind Montag bis Freitag zwischen 9 und 16 Uhr telefonisch unter der Nummer 04193 809 45 12 für Sie da. Sie können aber auch eine E-Mail senden an info@lamatravel.de.

 

Wir freuen uns darauf, Sie auf die Reise Ihres Lebens zu schicken!

Lamatravel.de – Traumreisen nach Lateinamerika.

Trustpilot

HABEN SIE FRAGEN?

Kontaktieren Sie unsere Experten:
+49 (0) 4193 809 45 12
info@lamatravel.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr | 09.00 – 16.00 Uhr

Google

Newsletter

Gute Angebote und Reiseneuigkeiten