Mo - Fr 9 - 16
Menü
HomeReisen nach Mittel- & SüdamerikaCosta RicaEin Hauch von Costa Rica
11 Tage:

Ein Hauch von Costa Rica

Höhepunkte dieser Reise:

Interessante Stadtführung in der Hauptstadt Costa Ricas, San José, die einzigartige Natur um den Vulkan Arenal, der Nebelregenwald Monteverde und Entspannung an den herrlichen Stränden von Manuel Antonio.

Folgendes ist in der Reise inbegriffen:

  • Flug von Deutschland nach San José und zurück, mit Zwischenlandungen
  • Transfer vom Flughafen San José zu Ihrem Hotel
  • Minibus: San José – La Fortuna – Monteverde – Manuel Antonio – Flughafen San José
  • 9 Nächte in tollen Hotels inkl. Frühstück
  • Willkommensmeeting in San José
  • Stadtführung in San José
  • Individuelle Rundreise; Alle Ausflüge werden in kleineren internationalen Gruppen mit einheimischen englischsprachigen Guides abgewickelt. Die Transfers erfolgen ebenfalls in kleinen internationalen Gruppen
  • Reisesicherungsschein für Pauschalreisen
  • 24-Stunden-Notfallhotline während der gesamten Reise
  • Abreisegarantie – die Reise findet ungeachtet der Teilnehmerzahl statt
  • Anreise an jedem Tag möglich
Das erwartet Sie:

Bei dieser Reise erhalten Sie einen kleinen Vorgeschmack auf die einzigartige Natur, das faszinierende Tierreich und die freundliche Bevölkerung Costa Ricas, auch „Ticos“ genannt. Sie können die Städte auf eigene Faust erkunden oder zusätzliche Ausflüge an jenen Tagen buchen, an denen keinen Aktivitäten geplant sind.

Die Reise beginnt in der Landeshauptstadt San José, wo Sie mit einem Willkommensmeeting bei unserem Reisepartner vor Ort und einer Stadtführung in San José erst einmal sanft landen.

Danach geht es weiter zum ikonischen Vulkan Arenal in der Nähe der Stadt La Fortuna. Hier können Sie u. a. im Nationalpark Arenal Volcano wandern, in den heißen Quellen – auch genannt Hot Springs – baden, einen Ausflug mit dem Mountainbike am See Arenal machen und bei einer Abendsafari die nachtaktiven Tiere Costa Ricas beobachten.

Sie besuchen außerdem den abenteuerlichen Nebelregenwald Monteverde mit seiner blühenden Natur und den unzähligen Vögeln. Hier können Sie bei einer Wanderung über Hängebrücken in den Baumwipfeln oder beim Ziplining, bei dem Sie an Seilen von Baumkrone zu Baumkrone sausen, den Adrenalinrausch spüren. Das Gebiet ist außerdem berühmt für den leckeren costa-ricanischen Kaffee, und Sie haben die Möglichkeit, eine Kaffeeplantage zu besuchen.

Die Reise endet an den fantastischen Stränden von Manuel Antonio. Sie können hier einen entspannenden Badeurlaub mit einem Besuch im Nationalpark Manuel Antonio kombinieren, welcher u. a. Leguane, Nasenbären, Faultiere und verschiedene Affenarten beherbergt.

Reiseprogramm
Tag 1: Abreise von Deutschland und Ankunft in San José
Tag 1: Abreise von Deutschland und Ankunft in San José

Heute reisen wir von Deutschland ab. Mit Zwischenlandung(en) unterwegs geht es nach Costa Rica. Am Flughafen werden Sie von einem Chauffeur abgeholt, der Sie zu Ihrem Hotel bringt. Die Fahrt dauert vom Flughafen ca. 45 Minuten. Der Rest des Abends steht zu Ihrer freien Verfügung.

San José liegt auf 1.172 Meter Seehöhe im Zentrum des Landes. In dieser Stadt herrscht das ganze Jahr über ein herrlich frühlingshaftes Klima. Heute ist die Stadt eine moderne Großstadt mit regem Handel und einer starken künstlerischen und architektonischen Ausstrahlung, welche besonders vom Baustil zu Beginn des 18. und 19. Jahrhunderts geprägt wurde, also zur Zeit, als die Stadt gegründet bzw. zur Hauptstadt gemacht worden ist.

Übernachtung Holiday Inn San José-Aurola

Tag 2: Empfangsmeeting und Stadtführung in San José – La Fortuna
Tag 2: Empfangsmeeting und Stadtführung in San José – La Fortuna

Nach dem Frühstück checken Sie vom Hotel aus und lassen Ihr Gepäck an der Rezeption aufbewahren. Sie werden abgeholt und zum Büro unseres costa-ricanischen Reisepartners gebracht. Dort nehmen Sie an einem Empfangsmeeting teil, bei dem Sie gemeinsam Ihre Reise besprechen und alle Fragen beantwortet bekommen.

Nach dem Empfangsmeeting werden Sie von einem einheimischen Guide vom Büro abgeholt. Dieser nimmt Sie mit auf eine interessante Stadtführung. Sie gehen an einigen der wichtigsten historischen Bauten und Monumenten der Hauptstadt vorbei, über deren Geschichte der Guide mehr erzählt. Bei diesem Ausflug erhalten Sie außerdem einen Einblick in alles, was man über Costa Rica, die Traditionen und Besonderheiten des Landes wissen muss.

Zum Abschluss des Ausflugs besuchen Sie den größten Markt der Stadt, Mercado Central. Der Markt wurde 1880 gegründet und besteht aus mehr als 200 Läden, Ständen, Cafés und Restaurants. Sie können hier einfach alles, von costa-ricanischem Kaffee über Obst und Gewürzen bis hin zu Nippes, Schuhen und regionalem Handwerk kaufen.

Sie entscheiden selbst, ob Sie hier zu Mittag essen und evtl. einige Souvenirs kaufen möchten, oder ob Sie wieder zurück zum Hotel gehen. Bevor Sie sich vom Guide verabschieden, erklärt er Ihnen, wie Sie ganz einfach zurück zum Hotel finden, das ca. 10-15 Gehminuten von hier entfernt ist (der Transport zurück zum Hotel ist nicht inbegriffen).

Am Nachmittag werden Sie vom Hotel abgeholt. Es geht nach La Fortuna, das für den wunderschönen Vulkan Arenal berühmt ist. Die Fahrt nach La Fortuna dauert ca. 4 Stunden.

Übernachtung Hotel Monte Real

Tag 3-4: La Fortuna auf eigene Faust
Tag 3-4: La Fortuna auf eigene Faust

La Fortuna liegt am Fuße des Vulkans Arenal, dem berühmtesten Vulkan Costa Ricas. Der Arenal war mehr als 400 Jahre lang inaktiv, bevor ihn 1968 heftige Eruptionen erschütterten, welche große Verwüstungen verursachten und mehrere kleine Dörfer verschütteten. Der Vulkan Arenal schlummert seit 2010, sodass Sie das Gebiet beruhigt besuchen können.

Am Arenal gibt es viele Möglichkeiten, selbst aktiv zu sein. Sie können u. a. im Nationalpark Arenal Volcano wandern, reiten, am See Arenal Rad fahren oder eine Abendsafari machen und dabei die nachtaktiven Tiere Costa Ricas erleben.

Das Gebiet ist außerdem berühmt für die vielen Hot Springs, heiße Quellen, welche durch die vulkanische Aktivität in diesem Gebiet erwärmt werden. Hier können Sie sich im herrlich warmen Wasser in wunderschöner Umgebung entspannen.

Sie können auch ein Taxi zum wunderschönen Wasserfall La Fortuna nehmen, der direkt am Fuße des Vulkans Chato liegt. Der Wasserfall entspringt aus dem Fluss Tenorio. Sein Wasser läuft durch die Arenal-Bergkette und den Regenwald, bis er schließlich 70 Meter in eine Lagune stürzt. Vom Parkplatz aus spazieren Sie ca. 20 Minuten lang durch tropischen Regenwald zum Wasserfall. Auf dem Weg können Sie mit ein wenig Glück Tukane, Affen und weitere tropische Tiere beobachten. Denken Sie an die Badekleidung, wenn Sie in der Lagune ein erfrischendes Bad nehmen möchten.

Folgende Ausflüge können Sie bereits zu Hause buchen:

Übernachtung Hotel Monte Real

Tag 5: La Fortuna – Monteverde
Tag 5: La Fortuna – Monteverde

Nach dem Frühstück ist es an der Zeit, sich von La Fortuna zu verabschieden. Es geht mit dem Boot über den See Arenal und mit dem Minibus weiter über die Bergkette Cordillera de Tilarán, in Richtung Monteverde.

Monteverde ist aufgrund seiner Lage und der hohen Luftfeuchtigkeit besser bekannt als „Wald in den Wolken“. Die Luftfeuchtigkeit wird hier im Gebiet „gefangen“ und sorgt für den charakteristischen Nebel im Regenwald.

Die Fahrt nach Monteverde dauert ca. 4 Stunden.

Übernachtung Monteverde Country Lodge

Tag 6: Monteverde auf eigene Faust
Tag 6: Monteverde auf eigene Faust

Dieser Tag in Monteverde gehört ganz Ihnen. Ein Besuch im Nebelregenwald ist aber beinahe schon Pflicht.

Der Nebelregenwald Monteverde ist ein einzigartiges Naturgebiet auf ca. 1.400 Meter Seehöhe. Durch die hohe Luftfeuchtigkeit im Regenwald gedeihen Pflanzen und Tiere hier prächtig. Im Park leben mehr als 400 Vogelarten, darunter u. a. 30 verschiedene Kolibris. Denken Sie deshalb an ein Fernglas. Mit etwas Glück können Sie andere Tiere wie z. B. Faultiere, Nasenbären mit ihren weißen Nasen, Gürteltiere und den Rotaugenlaubfrosch beobachten.

Die abenteuerliche Landschaft des Nebelregenwaldes kann man auf mehrere Arten erleben, z. B. von oben, bei einer 2,5 km langen Wanderung über Hängebrücken in den Baumwipfeln. Sie können außerdem Ziplining probieren, eine adrenalingeladene Aktivität, bei der Sie festgegurtet auf Seilen zwischen den Bäumen hin und her sausen.

Monteverde ist außerdem berühmt für die Kaffeeproduktion. Sie können eine Kaffeeplantage besuchen und mehr über die sorgfältige Gewinnung der Kaffeebohnen sowie die weitere Bearbeitung dieser erfahren, bis die wohlschmeckende Kaffeebohne serviert werden kann.

Folgende Ausflüge können Sie bereits zu Hause buchen:

Übernachtung Monteverde Country Lodge

Tag 7: Monteverde – Manuel Antonio
Tag 7: Monteverde – Manuel Antonio

Ihre Reise endet mit 3 Nächten in der malerischen Küstenstadt Manuel Antonio, die nicht nur für die herrlichen Strände, sondern auch für den gleichnamigen Nationalpark berühmt ist.

Der Park ist der kleinste Nationalpark Costa Ricas, aber trotzdem ist er einer der beliebtesten Parks, und das nicht grundlos. Auf Sie wartet hier grüner blühender Regenwald, der sich bis an die weißen Sandstrände und das türkisblaue Meer erstreckt. Der Park beheimatet darüber hinaus unzählige verschiedene Tierarten. Hier können Sie mit ein wenig Glück Totenkopfaffen, weißköpfige Kapuzineraffen, Mantelbrüllaffen, Klammeraffen, Faultiere, Nasenbären mit weißen Nasen, Leguane, rotäugige Laubfrösche, Tukane, Kolibris und bunte Schmetterlinge beobachten.

Die Fahrt nach Manuel Antonio dauert ca. 5 Stunden.

Übernachtung Tabulia Tree Hotel & Villas

Tag 8-9: Manuel Antonio auf eigene Faust
Tag 8-9: Manuel Antonio auf eigene Faust

Die Tage in Manuel Antonio gehören ganz Ihnen. In der Stadt können Sie viel unternehmen, ganz egal ob Sie sportliche Aktivitäten wie Kajakausflüge oder Rafting lieben, oder ob Sie lieber am Pool des Hotels oder am Strand dösen.

Wir empfehlen Ihnen auf jeden Fall, dass Sie an einem Tag den Nationalpark Manuel Antonio besuchen und die beeindruckende Flora und Fauna des Parks erleben. Am besten brechen Sie frühmorgens auf, wo die wenigsten Besucher unterwegs und die Chancen am größten sind, viele Tiere zu sehen. Im Park gibt es gekennzeichnete Wege. Man findet sich somit ganz einfach alleine zurecht. Sie können auch gerne gegen Aufpreis einen Ausflug mit Guide im Park buchen, wenn Sie gerne mehr über die Natur, die Sie sehen, wissen möchten. Denken Sie an ein Lunchpaket, Ihre Badekleidung und evtl. einen Schnorchel, da die Strände im Park einfach fantastisch sind!

Bitte beachten Sie, dass der Nationalpark an Montagen geschlossen ist.

Manuel Antonio ist außerdem eine gemütliche kleine Stadt, in der Sie einige Läden und Restaurants finden, in denen natürlich Leckerbissen aus dem Meer, aber auch regionale und internationale Gerichte für jeden Geschmack serviert werden.

Gegen Ende des Tages werden Sie mit wunderschönen Sonnenuntergängen über dem Stillen Ozean belohnt.

Folgende Ausflüge können Sie bereits zu Hause buchen:

Übernachtung Tabulia Tree Hotel & Villas

Tag 10: Manuel Antonio – San José – die Heimreise beginnt
Tag 10: Manuel Antonio – San José – die Heimreise beginnt

Es ist an der Zeit, sich von Costa Rica zu verabschieden. Sie werden von Ihrem Hotel abgeholt und zum Flughafen von San José gefahren, von wo aus Sie mit Zwischenlandung(en) wieder nach Deutschland fliegen.

Tag 11: Ankunft zu Hause
Tag 11: Ankunft zu Hause

Nach einer herrlichen Reise landen Sie in Deutschland.

Newsletter

Gute Angebote und Reiseneuigkeiten

Wir verwenden Cookies für Statistiken und zielgerichtetes Marketing bei Dritten.
Indem Sie Weiter klicken, akzeptieren Sie diese Bedingungen.
Lesen Sie mehr darüber hier.