Mo - Fr 9 - 16
Menü
HomeReisen nach Mittel- & SüdamerikaCosta RicaCosta Ricas Höhepunkte mit Badeurlaub an der Playa Carrillo
14 Tage:

Costa Ricas Höhepunkte mit Badeurlaub an der Playa Carrillo

Höhepunkte dieser Reise:

Die Hauptstadt Costa Ricas – San José, die einzigartige Natur und das Tierreich im Nationalpark Tortuguero, der Vulkan Arenal und die warmen Quellen, Wanderung in den Baumwipfeln im Nebelregenwald von Monteverde und die wunderschönen unberührten Strände von Playa Carrillo.

Folgendes ist in der Reise inbegriffen:

  • Flug von Deutschland nach San José und zurück, mit Zwischenlandungen
  • Transfer vom Flughafen San José zu Ihrem Hotel
  • Minibus: San José – Tortuguero – La Fortuna – Monteverde – Playa Carrillo – Flughafen San José
  • 10 Nächte in tollen Hotels inkl. Frühstück
  • 2 Übernachtungen in einer Lodge im Nationalpark Tortuguero inkl. Vollpension
  • 1 x Mittagessen (Tag 5)
  • 1 x Abendessen (Tag 6)
  • Willkommensmeeting in San José
  • Individuelle Rundreise; Alle Ausflüge werden in kleineren internationalen Gruppen mit einheimischen englischsprachigen Guides abgewickelt. Die Transfers erfolgen ebenfalls in kleinen internationalen Gruppen
  • Reisesicherungsschein für Pauschalreisen
  • 24-Stunden-Notfallhotline während der gesamten Reise
  • Abreisegarantie – die Reise findet ungeachtet der Teilnehmerzahl statt
  • Anreise an jedem Tag möglich

Folgendes Ausflugspaket ist inklusive:

  • Ausflüge im Nationalpark Tortuguero
  • Der Vulkan Arenal und die warmen Quellen
  • Spaziergang in den Baumkronen des Nebelregenwalds Monteverde
  • Eintrittspreise für die genannten Sehenswürdigkeiten, mit Ausnahme des Nationalparks Tortuguero. Dieser wird vor Ort bezahlt.
Das erwartet Sie:

Freuen Sie sich auf diese Reise ins wunderschöne Costa Rica. Erleben Sie die lebensfrohen „Ticos“, wie die Costa-Ricaner auch genannt werden, und ihre einzigartige Lebensphilosophie „Pura Vida“, was auf Deutsch so viel wie das reine einfache Leben bedeutet. Es geht darum, fröhlich zu sein und sich auf die positiven Dinge im Leben zu konzentrieren.

Von der Hauptstadt Costa Ricas, San José, geht es zum grünen Dschungel des Nationalparks Tortuguero. Wenn Sie Glück haben, sehen Sie hier Schildkröten, Kaimane, Affen, Faultiere, Leguane und unzählige faszinierende Vögel wie den schönen Tukan mit seinem bunten Schnabel.

Vom Regenwald geht es weiter zum berühmtesten Vulkan Costa Ricas, dem Arenal, der wunderschön hinter der Stadt La Fortuna aufragt.

Der mystische Nebelregenwald von Monteverde bietet eine ganz einzigartige Flora, die Sie bei einem Spaziergang über die Hängebrücken in den Baumkronen erleben.

Die Reise endet mit einem entspannten Badeurlaub am wunderschönen unberührten Strand von Playa Carrillo, umgeben von wogenden Palmen.

Reiseprogramm
Tag 1: Abreise von Deutschland und Ankunft in San José
Tag 1: Abreise von Deutschland und Ankunft in San José

Heute reisen wir von Deutschland mit Zwischenlandung(en) nach Costa Rica. Bei der Ankunft in der Hauptstadt San José werden Sie von einem Chauffeur empfangen, der Sie zum Hotel bringt. Die Fahrt dauert vom Flughafen ca. 45 Minuten. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung.

In San José herrscht das ganze Jahr über ein herrlich frühlingshaftes Klima. Die Stadt liegt in 1.172 Meter Seehöhe im Zentrum des Landes. Gegründet wurde die Stadt Anfang des 18. Jahrhunderts, Anfang des 19. Jahrhunderts wurde die Stadt zur Hauptstadt Costa Ricas.

Übernachtung Holiday Inn San José-Aurola

Tag 2: Willkommensmeeting in San José
Tag 2: Willkommensmeeting in San José

Um den besten Reisestart zu bekommen, werden Sie nach dem Frühstück vom Hotel abgeholt und zum Büro unseres Reisepartners gefahren, wo Sie herzlich empfangen werden. Gemeinsam gehen wir Ihr Reiseprogramm durch, und Sie können Fragen stellen. Nach dem Meeting gehört der Tag ganz Ihnen. Sie können San José auf eigene Faust erkunden oder einen zusätzlichen Ausflug buchen.

In der Stadt gibt es viele interessante Museen, in denen Sie einen Einblick in die Geschichte Costa Ricas bekommen, moderne Kunst aus Costa Rica sehen und mehr über Kunst und Kultur aus der präkolumbianischen Ära erfahren.

Sie können auch einen Ausflug zum Parque Metropolitano La Sabana machen, dem größten Stadtpark von San José. Er ist so groß, dass er ein Fußballstadion, ein Museum, einen großen See und Sportanlagen beherbergt. Hier treiben die einheimischen Costa-Ricaner, auch „Ticos“ genannt, Sport, treffen sich mit Freunden und Familie und machen Ausflüge im Wald.

Folgende Ausflüge können Sie bereits zu Hause buchen:

Übernachtung Holiday Inn San José-Aurola

Tag 3: San José – Nationalpark Tortuguero
Tag 3: San José – Nationalpark Tortuguero

Am frühen Morgen verabschieden Sie sich von San José. Es geht zum Nationalpark Tortuguero an der Karibikküste. Sie kommen an großen Bananenplantagen vorbei, welche eine wichtige Einnahmequelle für die Wirtschaft des Landes darstellen.
Man kann mit dem Auto nicht den gesamten Weg nach Tortuguero fahren. Am Ende der Straße wechseln Sie daher vom Bus in ein Boot. Es geht auf kleinen Kanälen weiter zu Ihrer Lodge mitten im grünen Regenwald des Nationalparks Tortuguero.

Im Restaurant der Lodge wartet ein leckeres Mittagessen auf Sie, bevor Sie am Nachmittag ein kleines Dorf im Nationalpark Tortuguero besuchen. Ihr einheimischer Guide führt Sie durch das kleine malerische Dorf und erzählt mehr vom Leben in einem so abseits gelegenen Dorf hier im Nationalpark Tortuguero. Das Dorf ist nur mit dem Boot oder Flugzeug erreichbar.

Wenn es dunkel wird, erwachen viele der Tiere und Insekten des Nationalparks. Auf Ihrer Veranda können Sie den Lauten des Dschungels lauschen, während die Sonne untergeht.

Übernachtung Laguna Lodge

Tag 4: Erlebnisse im Nationalpark Tortuguero
Tag 4: Erlebnisse im Nationalpark Tortuguero

Der Nationalpark Tortuguero ist für seine wunderschöne Natur und sein faszinierendes Tierreich bekannt. Heute machen Sie einen Ausflug mit dem Boot auf den Kanälen des Parks. Sie halten nach den exotischen Bewohnern des Parks Ausschau, z. B. nach Kaimanen, Schildkröten, Faultieren, Flussottern, Tapiren, Leguanen und nach drei faszinierenden Affenarten: Klammeraffen, Brüllaffen und Kapuzineraffen. Sie erhalten außerdem einen Einblick in die exotische Flora des Parks.

Den Rest des Tages können Sie sich am Pool entspannen, auf den kleinen Wegen durch den Regenwald wandern oder am Strand ein wenig dösen. In der Lodge können außerdem zusätzliche Ausflüge gebucht werden.

Tortuguero stammt vom spanischen Wort „tortuga“, was auf Deutsch „Schildkröte“ bedeutet, denn der Park ist berühmt für seine vielen Schildkröten. Im Zeitraum von Februar – Juli kommen sowohl die Grüne Meeresschildkröte als auch die Lederschildkröte und die beiden Karettschildkröten (Echte und Unechte Karettschildkröte) an Land und legen Ihre Eier an der Karibikküste ab, u. a. im Nationalpark Tortuguero. Die Schildkröten legen meist nach Sonnenuntergang ihre Eier. Am Abend und in der Nacht dürfen Sie sich nur mit einem erfahrenen Guide am Strand aufhalten. Es ist äußerst wichtig, die Schildkröten nicht zu erschrecken, wenn sie an Land gehen. Daher muss man mucksmäuschenstill sein und darf weder Taschenlampen noch Kameras mit Blitz verwenden. Wie bei allen Wildtieren gibt es aber keine Garantie, dass man die Schildkröten sieht.

Übernachtung Laguna Lodge

Tag 5: Nationalpark Tortuguero – La Fortuna
Tag 5: Nationalpark Tortuguero – La Fortuna

Nach dem Frühstück ist es an der Zeit, sich vom Nationalpark Tortuguero zu verabschieden. Es geht auf demselben Weg über die Kanäle wieder mit dem Boot zurück und mit dem Bus zur Stadt Guápiles, wo Sie ein Mittagessen (im Preis inbegriffen) serviert bekommen. Nach einer kleinen Mittagspause geht es weiter zur kleinen Stadt La Fortuna. Die Stadt selbst ist nicht so bekannt, aber die wunderschöne Umgebung ist berühmt. La Fortuna liegt nämlich am Fuße des aktivsten und ikonischen Vulkan Costa Ricas, dem Arenal. Der Vulkan schlummerte mehr als 400 Jahre lang und erwachte 1968 plötzlich mit einem gewaltigen Ausbruch, bei dem seine Lava 3 Dörfer unter sich begrub. Seit 2010 aber ist der Vulkan wieder ruhig und wird als schlafender Vulkan bezeichnet, den Sie beruhigt besuchen können.

Am Nachmittag kommen Sie in La Fortuna an. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung.

Übernachtung Hotel Monte Real

Tag 6: Der Vulkan Arenal und die warmen Quellen
Tag 6: Der Vulkan Arenal und die warmen Quellen

Heute steht erst am Nachmittag ein Ausflug am Programm. Sie haben also einen ruhigen Vormittag, den Sie z. B. am Pool des Hotels verbringen können.

Am Nachmittag geht es zu einem privaten Reservat ganz in der Nähe des Vulkans Arenal. Ihr Guide macht hier mit Ihnen einen kleinen Spaziergang zu einem Aussichtspunkt, von wo aus Sie eine fantastische Aussicht auf den Vulkan, Laguna Verde und den See Arenal haben. Danach machen Sie einen Spaziergang im Wald am Fuße des Vulkans, bei dem Sie mehr über die ganz besondere Flora und Fauna in diesem Gebiet erfahren. Wenn Sie Glück haben, sehen Sie sowohl Affen als auch Faultiere und exotische Vögel wie Tukane und Pfaue.

Danach steht Entspannung in den warmen Quellen von Arenal am Programm, die durch die vulkanische Aktivität in diesem Gebiet natürlich erwärmt werden. Das Wasser ist 37-41 Grad warm, freuen Sie sich daher auf ein natürliches Wellnesserlebnis in wunderschöner Umgebung. Denken Sie an die Badekleidung!
Schließlich wird Ihnen ein leckeres Abendessen serviert, bevor Sie wieder zu Ihrem Hotel gebracht werden.

Übernachtung Hotel Monte Real

Tag 7: La Fortuna auf eigene Faust
Tag 7: La Fortuna auf eigene Faust

Dieser Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. La Fortuna ist umgeben von wunderschöner Natur. Man kann hier viele tolle Aktivitäten ausüben, z. B. Radtouren oder Ausflüge mit dem Kajak machen, reiten oder Ziplining versuchen. Sie können bereits zu Hause Ausflüge buchen oder das Gebiet selbst erkunden.

Wir empfehlen Ihnen außerdem einen Ausflug zum berühmten Wasserfall Catarata de la Fortuna, der am Fuße des inaktiven Vulkans Chato liegt. Der Wasserfall entspringt dem Fluss Tenorio. Er stürzt 70 Meter tief in eine Lagune, in der Sie ein erfrischendes Bad nehmen können. Von La Fortuna können Sie ein Taxi zum Parkplatz nehmen, von wo aus Sie ca. 20 Min. durch den grünen Regenwald zum Wasserfall spazieren.

Folgende Ausflüge können Sie bereits zu Hause buchen:

Übernachtung Hotel Monte Real

Tag 8: La Fortuna – Monteverde
Tag 8: La Fortuna – Monteverde

Nach den 3 Tagen in La Fortuna geht es zu einem weiteren fantastischen Naturparadies – Monteverde in rund 1.400 Metern Höhe in den Bergen von Cordillera de Tilarán. Monteverde ist besser bekannt als „Wald in den Wolken“, da er von niedrig hängenden Wolken und dichtem Nebel eingehüllt ist.

Die Fahrt nach La Fortuna erfolgt zuerst mit dem Bus zum See Arenal, wo Sie mit dem Boot auf die andere Seite gebracht werden. Dort werden Sie wieder abgeholt. Es geht über kurvige Bergstraßen weiter nach Monteverde. Die Fahrt dauert ca. 4-5 Stunden.

Übernachtung Monteverde Country Lodge

Tag 9: Spaziergang in den Baumkronen des Nebelregenwalds Monteverde
Tag 9: Spaziergang in den Baumkronen des Nebelregenwalds Monteverde

Heute erleben Sie den einzigartigen Nebelregenwald Monteverde bei einer aufregenden und manchmal adrenalingeladenen Wanderung über Hängebrücken in den Baumkronen! Die Wanderung ist rund 2,5 Kilometer lang. Von hier oben können Sie die gigantischen Bäume, Orchideen, Farne, Moos und unzähligen Pflanzenarten, die an den Baumstämmen wachsen, aus nächster Nähe betrachten. Ihr Guide kommt mit und erzählt von den vielen beeindruckenden Pflanzen-, Tier- und Insektenarten.

Für Vogelliebhaber ist das Gebiet mit mehr als 400 verschiedenen Arten ein wahres Paradies. Sie können z. B. den Gelbscheitel-Organisten, den Quetzal und den kleinen quirligen Kolibri mit dem Namen Schillerglanzstar beobachten.

Nach einigen Stunden werden Sie wieder zum Hotel gefahren. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Sie können das Gebiet auf eigene Faust erkunden oder einen zusätzlichen Ausflug buchen.

Folgende Ausflüge können Sie bereits zu Hause buchen:

Übernachtung Monteverde Country Lodge

Tag 10: Monteverde – Playa Carrillo
Tag 10: Monteverde – Playa Carrillo

Nach einigen erlebnisreichen Tagen in der blühenden Natur Costa Ricas geht es in Richtung Stiller Ozean. Ihre Reise endet auf der Halbinsel Nicoya, am wunderschönen unberührten Strand Playa Carrillo.

Carrillo ist berühmt für den herrlichen Strand Playa Carrillo mit seinem klaren türkisblauen Wasser und dem weißen Sand, der von Palmen eingerahmt wird. Das Leben an der Küste wird in einem ganz anderen Tempo gelebt. Hier spüren Sie die Pura-Vida-Philosophie und können so richtig entschleunigen.

Die Fahrt nach Carrillo dauert ca. 4 Stunden.

Übernachtung Nammbú Beachfront Bungalows

Tag 11-12: Playa Carrillo auf eigene Faust
Tag 11-12: Playa Carrillo auf eigene Faust

Die Tage an der Playa Carrillo stehen zu Ihrer freien Verfügung. Sie können sich am Swimmingpool des Hotels entspannen oder am breiten Sandstrand dösen, wobei hier die Palmen als natürliche Sonnenschirme dienen. Sie können auch ein erfrischendes Bad in den Wellen an diesem schönen unberührten Strand nehmen.

In der Stadt Carrillo ist die Atmosphäre entspannt. Es gibt nur wenige Läden und Restaurants.
Mehr Leben findet man in der Stadt Sámara, die lediglich 15 Autominuten von Carrillo entfernt ist. Dort gibt es mehr Restaurants und festliche Bars.

Freuen Sie sich auf die wunderschönen Sonnenuntergänge über dem Stillen Ozean, die Sie am Strand oder im Hotel mit einem kühlen Getränk in der Hand genießen können.

Wenn Sie aktiv sein möchten, können Sie gegen Aufpreis einen Ausflug mit dem Kajak oder einen Schnorchelausflug zur nahe gelegenen Insel Chora buchen, wo Sie das interessante Unterwasserreich mit Korallen und bunten Fischen erleben können.

Folgende Ausflüge können Sie bereits zu Hause buchen:

Übernachtung Nammbú Beachfront Bungalows

Tag 13: Playa Carrillo – San José – die Heimreise beginnt
Tag 13: Playa Carrillo – San José – die Heimreise beginnt

Es ist an der Zeit, sich von der Playa Carrillo und Costa Rica zu verabschieden. Sie werden von Ihrem Hotel abgeholt und zum Flughafen von San José gefahren, von wo aus Sie mit Zwischenlandung(en) wieder nach Deutschland fliegen.

Tag 14: Ankunft zu Hause
Tag 14: Ankunft zu Hause

Nach einer unvergesslichen Reise landen Sie in Deutschland.

Newsletter

Gute Angebote und Reiseneuigkeiten

Wir verwenden Cookies für Statistiken und zielgerichtetes Marketing bei Dritten.
Indem Sie Weiter klicken, akzeptieren Sie diese Bedingungen.
Lesen Sie mehr darüber hier.