+49 (0) 4193 809 45 12 | Mo - Fr 9 - 16
TitelseiteReisen nach Mittel- & SüdamerikaBrasilienDas Beste von Brasilien
14 Tage:

Das Beste von Brasilien

BEST-PREIS GARANTIEHöhepunkte dieser Reise:

Rio de Janeiro, die Christusstatue, der Zuckerhut, der Botanischer Garten, Iguazú-Wasserfälle, Regenwald des Amazonas, Salvador, Bootsfahrt in der Allerheiligenbucht.

Folgendes ist in der Reise enthalten:

  • Flug von Deutschland nach Rio de Janeiro mit Zwischenlandung(en)
  • Flug von Salvador nach Deutschland mit Zwischenlandung(en)
  • 4 Inlandsflüge: Rio de Janeiro – Foz do Iguaçu – Manaus – Salvador
  • Transfer von und bis den Flughäfen (in kleinen, international zusammengesetzten Gruppen)
  • 8 Übernachtungen in guten Hotels einschl. Frühstück
  • 3 Übernachtungen in der Amazon Eco Park Lodge inkl. Vollpension
  • Individuelle Rundreise; alle Ausflüge finden in internationalen Kleingruppen mit lokalen englisch sprechenden Guides statt
  • Rund um die Uhr besetztes Notruftelefon während der Reise
  • Abreisegarantie: Die Reise findet unabhängig von der Zahl der Teilnehmer statt
  • Tägliche Abreise

Die folgende Ausflugspakete sind inklusive:

  • Ganztagsausflug in Rio mit die Christusstatue, dem Zuckerhut und den Botanischen Garten
  • Brasilianischer Abend mit Musik und Sambatanz
  • Ausflug zu den Iguazu-Wasserfällen, den größten der Welt
  • Historische Halbtages Stadtrundfahrt in Salvador
  • Ganztags Schiff-Fahrt zu den tropischen Inseln in der Allerheiligen Bucht
  • Eintrittsgelder für die genannten Sehenswürdigkeiten
Zuschlag im Einzelzimmer: 800 €
Wir gewähren einen Rabatt ab 6 Personen
Das erwartet Sie:

Brasilien ist ein riesiges Land, in dem es viel zu Entdecken gibt: Amazonas, Freuden für alle Sinne in Rio de Janiero oder echtes brasilianisches Flair in Salvador da Bahia. Auf dieser Reise spüren Sie die Lebensfreude der Einwohner der Stadt Rio de Janeiro, die sich über große, üppig bewachsene Berge bis hinunter zum Strand am Atlantik erstreckt. Sie lernen die übrige Natur Brasiliens kennen, besuchen die weltgrößten Wasserfälle Iguazú und übernachten im Regenwald des Amazonas. Hier werden Sie mehr über die Ureinwohner des Regenwaldes, seine fantastischen Pflanzen und Tieren erfahren. Die Reise endet in der für Brasilien kulturell bedeutsamen Stadt Salvador de Bahia.


Reiseprogramm
Tag 1: Flug nach Brasilien
Tag 1: Flug nach Brasilien

Abreise von Deutschland mit Zwischenlandungen nach Brasilien.

Tag 2: Ankunft in Rio de Janeiro
Tag 2: Ankunft in Rio de Janeiro

Bei Ihrer Ankunft am Flughafen Rio de Janeiro wartet ein Fahrer auf Sie, der Sie zum Hotel nahe beim berühmten Strand Copacabana bringt. Die Stadt liegt einmalig schön an der Küste des Atlantischen Ozeans.

Der Rest dieses Tages kann zum Baden in den blauen Wellen des Atlantischen Ozeans oder einem Spaziergang entlang der herrlichen Strandpromenade mit den berühmten breiten, weißen Sandstränden Copacabana und Ipanema verwendet werden.

Übernachtung Hotel Copacabana Mar

Tag 3: Christusstatue, Zuckerhut und Botanischen Garten
Tag 3: Christusstatue, Zuckerhut und Botanischen Garten

Heute unternehmen Sie einen ganztägigen Ausflug, bei dem Sie das Beste von Rio de Janeiro von einem Geländewagen aus entdecken werden.

Sie werden vom Hotel abgeholt und in den Nationalpark Tijuca gefahren, der im Stadtgebiet von Rio de Janeiro liegt und daher als größter Stadtwald der Welt gilt. Auf dem Gipfel des 710 m hohen Corcovado mit die riesigen Christusstatue wird Halt gemacht. Heute ist die Statue, die zu den sieben neuen Weltwundern zählt, das Wahrzeichen der Stadt. Auf dem Gipfel werden Sie mit einer herrlichen Aussicht belohnt. Sie haben freie Sicht über den Nationalpark Tijuca, die Strände Ipanema und Copacabana, die Guanabara-Bucht, die Stadt Niteroi, die Lagune Rodrigo de Freitas sowie das Fußballstadion Estádio do Maracanã. Nach diesem atemberaubenden Panoramablick fährt Sie der Geländewagen zur Lunchpause zum Fuß des Berges.

Danach geht es weiter zum 396 m hohen Pão de Açúcar, auch Zuckerhut genannt, der einen weiteren Höhepunkt der Stadt darstellt. Mit einer Seilbahn gelangen Sie zuerst auf den Morro da Urca (Urcahügel), von wo Sie eine herrliche Aussicht über Küste und Inseln der Gegend haben. Vom Morro da Urca führt eine weitere Seilbahn das letzte Stück zum Gipfel des Zuckerhuts, der einen herrlichen Panoramablick über die weißen Strände und die blühende Metropole Rio de Janiero bietet, die nicht ohne Grund „schönste Stadt der Welt“ genannt wird.

Zuletzt besuchen Sie den 1808 vom portugiesischen König Dom João gegründeten Botanischen Garten von Rio de Janeiro mit seinen über 6000 verschiedenen Pflanzenarten, darunter 900 Palmen- und 600 Orchideenarten. Der Garten bietet auch vielen Vögeln eine Heimat, die keinerlei Scheu vor Menschen besitzen und sich daher problemlos beobachten lassen. Durch den Garten führen kleine Pfade, vorbei an beschaulichen Orten mit Springbrunnen, an denen die Bewohner von Rio de Janeiro gern ihre Freizeit verbringen. Im Besucherzentrum erzählt ein Film die Geschichte des Gartens und im angrenzenden Andenkenladen werden aus Bananenfasern gefertigte Schälchen in präkolumbianischem Stil, Hemden aus Bambusfasern sowie Handwerkskunst und sonstige Andenken feilgeboten.

Übernachtung Hotel Copacabana Mar

Tag 4: Rio de Janeiro
Tag 4: Rio de Janeiro

Es gibt heute keine Ausflüge, die geplant sind, weshalb der Tag zur freien Verfügung steht.

Diese Ausflüge werden in kleineren internationalen Gruppen mit englischsprechenden Guides durchgeführt. Wir empfehlen Ihnen, diese Ausflüge schon von zu Hause aus zu buchen.

Abends besuchen wir eine farbenfrohe Sambashow mit Musik und Tanz. Vor der Vorstellung wird ein traditionelles brasilianisches BBQ-Essen stattfinden. Bei der Show werden Sie die fantastischen Trachten und Kostüme, die beim weltberühmten jährlichen Rio Karneval getragen werden, sehen.

Es ist möglich vorab folgenden Ausflug zu bestellen:

Übernachtung Hotel Copacabana Mar

Tag 5: Flug von Rio de Janeiro nach Foz do Iguazu
Tag 5: Flug von Rio de Janeiro nach Foz do Iguazu

An diesem Morgen werden Sie vom Hotel zum Rio de Janeiro Flughafen gefahren, von wo aus wir in die Stadt,Foz do Iguaçu, die an der Grenze zu Argentinien liegt, fliegen. Im Flughafen wartet ein Fahrer auf Sie, der Sie in das Hotel bringt. Der Iguazu Nationalpark ist eines der größten Naturwunder mit einem der größten Wasserfälle, der aus 275 mehr oder weniger riesigen Wasserfällen zusammengesetzt ist.  Wir werden sie sowohl von der argentinischen, wie auch von der brasilianischen Seite anschauen, da diese zwei Positionen ganz verschiedene Erlebnisse enthalten.

Übernachtung Hotel Viale Cataratas

Tag 6: Die Iguazu Wasserfälle
Tag 6: Die Iguazu Wasserfälle

Vormittags überqueren wir über die Tancredo Neves Brücke den Iguazu Fluss, der die Grenze zwischen Argentinien und Brasilien darstellt. Mit dem Zug fahren wir zum größten Wasserfall, dem Garganta del Diablo, Rachen des Teufels. Von hier aus gehen wir weiter über Gehbrücken zum imposantesten Teil der Wasserfälle. Wir setzen den fantastischen Weg über Pfade und Brücken um die Wasserfälle herum fort. Der umgebende Regenwald beherbergt einen einmaligen Wild- und Pflanzenbestand mit u.a. Orchideen, unzähligen Vögeln und Rieseneidechsen. Für den Grenzübergang nach Argentinien müssen Sie auf diesen Ausflug Ihren Pass mitbringen.

Nachmittags wandern wir auf der brasilianischen Seite der Iguazu Wasserfälle, die sowohl breiter als auch kraftvoller als der Niagara Wasserfall in Nordamerika sind. Sie können die Wasserfälle aus verschiedenen Winkeln beobachten, und anhand eines Aufzugs bekommen Sie Zugang zu einer Aussichtsplattform, von der man einen einzigartigen Ausblick direkt hinein in den Rachen des Teufels – eingehüllt in den Dunst des Wasserfalles – bekommt. Auf den Pfaden besteht auch die Möglichkeit, dass man die kleinen Nasenbären erblicken kann, die uns neugierig begleiten. Nach den verschiedenen Aussichtspunkten begeben wir uns wieder in unser Hotel zurück.

Übernachtung Hotel Viale Cataratas

Tag 7: Flug von Foz do Iguazu nach Manaus im Amazonas Dschungel
Tag 7: Flug von Foz do Iguazu nach Manaus im Amazonas Dschungel

Heute fliegen wir vom Iguazu Flughafen aus über Sao Paulo nach Manaus, dem Eingang zum Amazonas Regenwald. Wir werden am Flughafen abgeholt, wonach wir sowohl mit dem Auto, als auch dem Schiff befördert werden, bevor wir beim Amazon EcoPark ankommen. Der Amazonas ist der größte Regenwald und der wasserreichste Fluss der Welt mit unzähligen Nebenarmen, die durch den Dschungel fließen. Dieser Ort ist deshalb genau richtig für authentische Erlebnisse im Regenwald.

Sobald wir im Amazon Ecopark ankommen, wird uns als Willkommen-Drink eine Kostprobe ihres hausgemachten Fruchtsaftes angeboten. Dann wird es Zeit für den ersten Eindruck von diesem riesigen Regenwald, weshalb wir den „Affen-Dschungel” besuchen, der damals im Jahr 1991 mit Hinblick auf die Zurücksetzung von Affen in den Regenwald – nachdem illegale Weiterverkäufe der Affen misslungen  waren – gegründet wurde.

Abends werden wir die Lodge in einem motorisierten Kanu mit Guide verlassen, um uns auf den Weg zur Alligator-Suche zu machen. Diese Alligatoren werden auch „Kaimane” genannt. Sobald die Kaimane vom Licht der Taschenlampe des Guides geblendet werden, werden ihre Augen ganz rot, weshalb es für uns leichter wird, sie überhaupt zu entdecken. Nach den vielen Erlebnissen dieses Tages kommen wir ins Hotel zurück, wo wir zu den vielen Geräuschen des Urwaldes einschlafen werden.

Übernachtung Amazon Ecopark

Tag 8: Wanderung durch den Regenwald und Treffen mit den Regenwald-Indianern
Tag 8: Wanderung durch den Regenwald und Treffen mit den Regenwald-Indianern

Morgens machen wir uns auf den Weg in den Dschungel mit unserem Guide, der uns durch den Wald führt und von der Pflanzen- und Tierwelt erzählt. Hiernach besuchen wir eine eingeborene Familie und lernen deren Lebensweise kennen. Diese Eingeborenen sind Nachkommen der Indianer.

Übernachtung Amazon Ecopark

Tag 9: Angeln und Zusammentreffen der Gewässer
Tag 9: Angeln und Zusammentreffen der Gewässer

Heute gehen wir zum Angeln, wo wir versuchen werden, örtliche Fische wie die Piranhas zu erwischen.   Nachmittags begeben wir uns hinaus zum Einfluss des Fluss- und Sumpfgebietes. Wir werden das fantastische Phänomen „Zusammentreffen der Gewässer” erleben, wo zwei große Flüsse, der Rio Solimões und Rio Preto, aufeinanderstoßen. Der eine Fluss ist braun und schlammig, während der andere schwarz ist. Die Trennlinie zwischen den zwei Flüssen ist deutlich zu sehen.

Das Programm dieses Aufenthalts ist mit Vorbehalt, weil die Witterung auf die Reihenfolge der Programmpunkte einwirken kann.

Übernachtung Amazon Ecopark

Tag 10: Flug von Manaus nach Salvador
Tag 10: Flug von Manaus nach Salvador

Heute verabschieden wir uns vom Amazonas und kehren nach Manaus zurück, von wo aus wir weiter nach Salvador fliegen, wo Sie zum Hotel gefahren werden. Salvador ist die Stadt, in der Brasilien geboren wurde, und wo sich die Geschichte in pastellfarbigen Gebäuden und afrikanischen Kulturen, die diesen Teil Brasiliens kennzeichnen, offenbart. Salvador ist die alte Hauptstadt von Brasilien und war einmal eine wichtige Stadt unter dem portugisischen Imperium. Hier trifft man noch auf das ”echte” Brasilien mit musikalischen, gastronomischen und kulturellen Erlebnissen.

Übernachtung Hotel Sol Barra

Tag 11: Historische Stadtrundfahrt in Salvador
Tag 11: Historische Stadtrundfahrt in Salvador

Wir beginnen den Tag mit einer historischen Rundfahrt in Salvador. Wir besichtigen die Altstadt,  Pelourinho, wo es viele Gebäude und Kirchen gibt, die aus der Kolonialzeit stammen. Dieser Teil wurde von UNESCO im Jahr 1985  unter Denkmalschutz gestellt, und seither werden die vielen herrlichen, pastellfarbenen Gebäude mit schonender Hand restauriert. Dann geht es weiter zum Hafen, wo wir u.a. zum größten Markt für Kunsthandwerk in Brasilien kommen. Ein altes Lagergebäude wurde zu diesem Marktplatz umgebaut.

Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Sie könnten die Stadt eigenhändig erforschen, oder sich eventuell am Swimmingpool des Hotels entspannen.

Übernachtung Hotel Sol Barra

Tag 12: Ganztagesausflug zu tropischen Inseln
Tag 12: Ganztagesausflug zu tropischen Inseln

Vom Hotel aus fahren wir zum Hafen, wo wir an Bord eines Schoners gehen, der uns zur Bahia de Todos os Santos – Allerheiligenbucht – bringt. Wir fahren an der São Marcelo Festung vorbei, die früher die Stadt vor Invasionen bewahren sollte. Von hier aus hat man einen fabelhaften Ausblick nach Salvador.  Weiter geht’s zur tropischen Insel, Frade, die zu den schönsten Inseln der Bucht gehört, und hier ist die Gelegenheit zum Baden. Danach erreichen wir Itaparica, die größte Insel der Bucht. Hier kann man durch den schönen Ort schlendern oder den feinen Sandstrand und das kristallklare Wasser genießen.

Übernachtung Hotel Sol Barra

Tag 13: Beginn der Heimreise
Tag 13: Beginn der Heimreise

Vor dem Transfer zum Salvador Flughafen haben Sie noch Zeit für ein letztes Shopping oder Entspannen am Strand oder Pool.

Tag 14: Ankunft zu Hause
Tag 14: Ankunft zu Hause

Ankunft in Deutschland.

Buchungsanfrage
Weitere Informationen
HABEN SIE FRAGEN?

Kontaktieren Sie unsere Experten:
+49 (0) 4193 809 45 12
info@lamatravel.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr | 09.00 – 16.00 Uhr

Facebook

Trustpilot

Buchungsanfrage

Newsletter

Gute Angebote und Reiseneuigkeiten