• Zufriedene Gäste seit 2006
  • Engagierte Reiseexperten
  • Geprüfte und getestete Reisen
  • Sorgfältig ausgewählte Guides
  • Preisgarantie
  • 24-Stunden-Service-Hotline
  • Reisesicherungsschein
TitelseiteArtikel & ReiseguidesDie Lost City in Kolumbien

Die Lost City in Kolumbien

09 January, 2020
Alle Beiträge ansehen

Lost City

Tief im Dschungel der Berge Sierra Nevada de Santa Marta in Kolumbien liegt Ciudad Perdida – eine alte Ruinenstadt, besser bekannt als Lost City.

Möchten Sie mehr über diese faszinierende Ruinenstadt wissen?

Lesen Sie nachstehend mehr über die Lost City.

Was ist die Lost City?

Ruinby

Die Lost City, oder Ciudad Perdida, wie Sie vor Ort genannt wird, ist eine präkolumbianische Ruinenanlage, tief im kolumbianischen Dschungel verborgen.

Die Lost City ist die Antwort Kolumbiens auf Machu Picchu. Aber während Machu Picchu von den Inka erbaut wurde, wurde die Lost City vom Volk der Tayrona ca. 600 Jahre früher, nämlich um 800 n. Chr., errichtet.

Als die Lost City verlassen und wieder gefunden wurde

Udsigt fra turen

Die Architektur in der Lost City ist ikonisch, u. a., da die umliegende Natur integriert wird. Das Volk der Tayrona errichtete die mehreren hunderten Terrassen, Plätze und Wege von Lost City direkt in den Hang der Sierra Nevada. Es wird vermutet, dass hier in der Blütezeit der Stadt 2.000-3.000 Einwohner gelebt haben.

Das Volk der Tayrona lebte in diesem Gebiet, bis sie im 16. Jahrhundert dazu gezwungen wurden, zu flüchten, als die Spanier die ersten Kolonien in Südamerika gründeten. Die Lost City wurde verlassen und vergessen. Mit der Zeit verschwand sie im tiefen Dschungel.

Zu Beginn der Siebzigerjahre wurde die Stadt erneut entdeckt, als eine Gruppe Grabräuber die Stadt unter dem vielen Grün fand – genau wie die vielen vergessenen Schätze. Die Neuigkeit über die wieder entdeckte Stadt verbreitete sich rasch. Weitere Grabräuber kamen in der verlassene Ruinenstadt an und hofften, etwas von den vergessenen Schätzen für sich beanspruchen zu können. Erst einige Jahre später kamen Archäologen an diesen Ort und begannen, die Stadt zu rekonstruieren.

1981 wurde das Gebiet zum ersten Mal für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Stadt ist schwer zugänglich, daher müssen Sie einige Strapazen auf sich nehmen, wenn Sie die verlorene Stadt besuchen möchten.

Möchten Sie die Lost City erleben?

Jungle

Es gibt nur einen Eingang zur Lost City.

Die Lost City liegt tief im Dschungel. Die einzige Möglichkeit, diese Stadt zu erreichen, ist zu Fuß. Es gibt keine anderen alternativen Transportmittel.

Die Wanderung zur Lost City ist aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit und den hohen Temperaturen im Dschungel Kolumbiens wirklich eine Herausforderung. Bei der wunderschönen, ca. 50 km langen Wanderung gehen Sie durch die grüne Natur und überqueren rauschende Flüsse. Die Wanderung dauert 4 Tage. Die Nächte verbringt man in spartanischen Dschungellagern. So können Sie aber auch die kolumbianische Natur hautnah erleben.

Auch wenn sich die Wanderung lang und anstrengend anfühlt, ist sie zweifelsohne die Strapazen wert, wenn Sie am Ziel ankommen.

Was gibt es in der Lost City zu sehen?

Trapper

Bei der Ankunft in der Lost City nach der langen anstrengenden Wanderung UND dem Erklimmen der mehr als 1.200 Stufen erwartet Sie ein beeindruckender Anblick. Sie haben hier nämlich einen herrlichen Blick auf das Gebiet, das aus einem komplexen System aus miteinander verbunden Wegen und Treppen besteht.

Das Gebiet ist 35 Hektar groß, und Sie werden sehen, wie sich diese alte Ruinenstadt umgeben von Dschungel an den Hängen nach oben und wieder hinunter schlängelt.

Ihr Guide kann Ihnen mehr über die Ruinenstadt erzählen, und Sie können das Gebiet erkunden. Der Anblick der Lost City und nicht zuletzt der Weg dorthin sind sicher ein Erlebnis, das Sie nie vergessen werden.

Erleben Sie die Lost City auf dieser Reise:

Lamatravel.de – Traumreisen nach Lateinamerika!

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher und für Sie relevant zu machen, sowie für Sie interessante Anzeigen zu schalten. Indem Sie Weiter klicken, akzeptieren Sie diese Bedingungen.

Sie können auch Cookies ablehnen, indem Sie hier klicken. Wir verwenden ein Cookie, um Ihre Entscheidung gegen Cookies zu speichern.

Lesen Sie mehr darüber hier.