+49 (0) 4193 809 45 12 | Mo - Fr 9 - 16
TitelseiteReisen nach Mittel- & SüdamerikaArgentinienBuenos Aires, Wasserfälle & Rio
14 Tage:

Buenos Aires, Wasserfälle & Rio de Janeiro

BEST-PREIS GARANTIEHöhepunkte dieser Reise:

Buenos Aires, Tangoshow, Iguazú-Wasserfälle, Rio de Janeiro, die Christusstatue, der Zuckerhut, der Botanischer Garten, Sambashow.

Folgendes ist in der Reise enthalten:

  • Flug von Deutschland nach Buenos Aires mit Zwischenlandung(en)
  • Flug von Rio de Janeiro nach Deutschland mit Zwischenlandung(en)
  • 1 Inlandsflug in Argentinien: Buenos Aires – Puerto Iguazu
  • 1 Inlandsflug in Brasilien: Foz do Iguaçu – Rio de Janeiro
  • Transfer von und bis den Flughäfen (in kleinen, international zusammengesetzten Gruppen)
  • 11 Übernachtungen in guten Hotels einschl. Frühstück
  • 2 x Abendessen (Tag 4, 10)
  • Individuelle Rundreise; alle Ausflüge finden in internationalen Kleingruppen mit lokalen englisch sprechenden Guides statt (Möglichkeit für deutsch sprechende Guides auf alle Ausflüge gegen einen Aufpreis)
  • Rund um die Uhr besetztes Notruftelefon während der Reise
  • Abreisegarantie: Die Reise findet unabhängig von der Zahl der Teilnehmer statt
  • Tägliche Abreise

Die folgenden Ausflugspakete sind inklusive:

  • Halbtagesrundfahrt in Buenos Aires
  • Herrliche Tango-Show einschl. argentinischer Mahlzeit
  • Ausflug zu den Iguazu-Wasserfällen, den größten der Welt
  • Ganztagsausflug in Rio mit die Christusstatue, dem Zuckerhut und den Botanischen Garten
  • Brasilianischer Abend mit Samba Musik und Tanz
  • Eintrittsgelder für die genannten Sehenswürdigkeiten

Zuschlag im Einzelzimmer: 700 €
Wir gewähren einen Rabatt ab 6 Personen
Das erwartet Sie:

Auf dieser Reise erwartet Sie eine fantastische Natur, schöne Städte, lebensfrohe Menschen und verführerische Tango- und Salsa-Rhythmen, die jeden verzaubern können. Die Reise führt über Buenos Aires, der Hauptstadt Argentiniens und des Tangos, zur Kleinstadt Puerto Iguazu, die nahe am größten Wasserfall der Gegend liegt. Zur reichhaltigen Pflanzen- und Tierwelt zählen u. a. Nasenbären und Tukane. Die Reise endet in Rio de Janeiro, einer der schönsten Städte der Welt. Hier besuchen Sie den Berg Corcovado mit die riesigen Christusstatue sowie den Zuckerhut-Felsen, von dem Sie einen herrlichen Panoramablick über Rio de Janeiro und Umgebung genießen können. Vor der Heimreise können Sie in Rio de Janeiro auf Entdeckungstour gehen, die Stimmung der Stadt aufsaugen, an den tollen Stränden der Stadt entspannen oder eine Bootsfahrt in der großen Guanabara-Bucht unternehmen.

Reiseprogramm
Tag 1: Flugreise nach Argentinien
Tag 1: Flugreise nach Argentinien

Abreise aus Deutschland mit Zwischenlandungen nach Buenos Aires.

Tag 2: Ankunft in Buenos Aires
Tag 2: Ankunft in Buenos Aires

In der Ankunftshalle in Buenos Aires wartet ein Fahrer auf Sie, der Sie ins Hotel im Zentrum von Buenos Aires bringen wird. Diese Stadt ist schon wegen ihrer breiten Boulevards, ihren gemütlichen Vierteln und der großartigen Gebäude als das Paris von Südamerika bekannt. Es herrscht dort eine fantastische Atmosphäre mit genüsslichen Cafés, pulsierendem Stadtleben und melancholischer Tango-Kultur vor. Wir haben in dieser wunderbaren Großstadt vier Übernachtungen gebucht, damit Sie zur Erforschung der verschiedenen Stadtteile Zeit haben, und dass Sie die Stimmung der Stadt in sich aufnehmen können.

Übernachtung Hotel Merit San Telmo

Tag 3: Stadtrundfahrt in Buenos Aires
Tag 3: Stadtrundfahrt in Buenos Aires

Heute morgen werden wir im Hotel abgeholt und begeben uns auf die traditionelle Stadtrundfahrt, um das Beste von Buenos Aires zu sehen: La Boca – das Arbeiterviertel mit seinen in kräftigen Farben bunt bemalten Häusern, San Telmo – der älteste Stadtteil und jetzt das Künstlerviertel, der breiteste Boulevard der Welt – die 9 de Julio Avenida mit ihrem bekannten Wahrzeichen „Obelisco“,  der Puerto Madero – das neue Hafenareal mit tollen Cafés und Restaurants, die Corrientes Avenida – das Vergnügungsviertel mit Theatern und Kinos,  das Teatro Colón – das prachtvolle Opernhaus und Recoleta – der berühmte Friedhof, wo u.a. Eva Perón, besser bekannt als Evita, begraben liegt.

Übernachtung Hotel Merit San Telmo

Tag 4: Tangoshow in Buenos Aires
Tag 4: Tangoshow in Buenos Aires

Tagsüber steht dieser Tag zu Ihrer freien Verfügung, damit Sie die Stadt eigenhändig erforschen können.

Abends werden wir eine unvergessliche Tangoshow erleben. Zuerst gibt es ein traditionelles argentinisches Essen und danach beginnt die Show mit melancholischen Tango-Rhythmen, hervorragenden Sängern und Musikern sowie einzigartigen Tangotänzern. Es ist eine herrliche Show von Spitzenqualität.

Übernachtung Hotel Merit San Telmo

Tag 5: Buenos Aires
Tag 5: Buenos Aires

Der Tag steht zu Ihrer freien Verfügung, und Sie können die Stadt auf eigene Faust erkunden.

Angebote für Buenos Aires gegen Aufpreis:

Übernachtung Hotel Merit San Telmo

Tag 6: Puerto Iguazu
Tag 6: Puerto Iguazu

Heute verlassen wir Buenos Aires und fliegen weiter nach Puerto Iguazu, das in der Nähe der Grenzen nach Paraguay und Brasilien liegt. Hier erwarten uns großartige Naturerlebnisse wie Wasserfälle und Regenwald. Diese Kleinstadt ist etwa 20 km von den Wasserfällen entfernt, aber wir wohnen in einer kleineren Lodge im Regenwald, etwa 6-7 km außerhalb der Stadt.

Übernachtung Hotel La Cantera

Tag 7: Die Iguazu Wasserfälle auf der argentinischen Seite
Tag 7: Die Iguazu Wasserfälle auf der argentinischen Seite

Die Iguazu Wasserfälle sind die Größten der Welt und bestehen aus 275 kleineren und größeren Wasserfällen entlang einer 2,7 km langen Strecke auf dem Iguazu Fluss. Sie laufen oft zusammen und stürzen in lärmenden Kaskaden über die bis zu 85 Meter hohen, hufeisengeformte Felsen hinweg. Verglichen mit den berühmten Wasserfall Niagara in Nordamerika, ist Iguazu sowohl viel größer als auch viel imposanter. Niagara wird von 2,8 Mio. Litern Wasser in der Sekunde durchströmt, wogegen die Strömung des Iguazu 6,5 Mio. Liter in der Sekunde enthält. Beim Anblick des Iguazu soll die amerikanische Präsidentengattin, Eleanor Roosevelt, angeblich ausgerufen haben: ”Niagara ist ja nur ein tropfender Wasserhahn!”. Iguazu ist auf der Liste von UNESCO als besonders erhaltungswürdige Sehenswürdigkeit aufgeführt.

Heute besuchen wir die argentinische Seite der Iguazu Wasserfälle. Hier spazieren wir über die Gehbrücken hinaus zum imposantesten Teil der Wasserfälle, wo wir u.a. hinunter zum „Garganta del Diablo“, dem Rachen des Teufels, sehen können. Wir gehen weiter auf den Fußpfaden und Brücken  um die fantastischen Wasserfälle herum. Der umgrenzende Regenwald beherbergt ein einmaliges Wild- und Pflanzenleben mit Orchideen, zahlreichen Vogelarten und Rieseneidechsen.

Übernachtung Hotel La Cantera

Tag 8: Die Iguazu Wasserfälle der brasilianischen Seite – Rio de Janeiro
Tag 8: Die Iguazu Wasserfälle der brasilianischen Seite – Rio de Janeiro

Bevor wir nach Rio de Janeiro in Brasilien weiterreisen, werden wir uns die brasilianische Seite der Wasserfälle ansehen. Wir überqueren die Brücke, welche die argentinische Stadt Puerto Iguazu und die brasilianische Stadt Foz do Iguaçu miteinander verbindet. Nach der Zollkontrolle können wir uns in den Nationalpark begeben. Die meisten Wasserfälle liegen auf der argentinischen Seite, aber auf der brasilianischen Seite bekommt man die beste Aussicht.  Sie sehen die Wasserfälle aus verschiedenen Winkeln und anhand eines Fahrstuhls bekommen Sie Zutritt auf eine Plattform, wo man – eingehüllt in den Dunst der Wasserfälle – eine fantastische Aussicht direkt hoch in den Rachen des Teufels hat. Auf den Gehpfaden besteht auch die Möglichkeit, dass Sie die kleinen Nasenbären, die uns neugierig begleiten werden, zu Gesicht bekommen.

Dann fahren wir weiter zum Flugplatz in Foz do Iguaçu, von wo aus Sie nach Rio de Janeiro fliegen werden. Dort werden Sie wieder von einem Fahrer abgeholt und in das Hotel ganz nahe des berühmten Copacabana Strandes gebracht. Diese Stadt hat eine fantastische Lage in den Bergen entlang der Küste des Atlantischen Ozeans.

Den Rest des Tages kann man damit verbringen, sich in die blauen Wellen des Ozeanes zu werfen oder einen Spaziergang entlang der herrlichen Strandpromenade mit ihren berühmten breiten weißen Sandstrände Copacabana und Ipanema zu machen.

Übernachtung Hotel Copacabana Mar

Tag 9: Christusstatue, Zuckerhut und Botanischen Garten
Tag 9: Christusstatue, Zuckerhut und Botanischen Garten

Heute unternehmen Sie einen ganztägigen Ausflug, bei dem Sie das Beste von Rio de Janeiro von einem Geländewagen aus entdecken werden.

Sie werden vom Hotel abgeholt und in den Nationalpark Tijuca gefahren, der im Stadtgebiet von Rio de Janeiro liegt und daher als größter Stadtwald der Welt gilt. Auf dem Gipfel des 710 m hohen Corcovado mit die riesigen Christusstatue wird Halt gemacht. Heute ist die Statue, die zu den sieben neuen Weltwundern zählt, das Wahrzeichen der Stadt. Auf dem Gipfel werden Sie mit einer herrlichen Aussicht belohnt. Sie haben freie Sicht über den Nationalpark Tijuca, die Strände Ipanema und Copacabana, die Guanabara-Bucht, die Stadt Niteroi, die Lagune Rodrigo de Freitas sowie das Fußballstadion Estádio do Maracanã. Nach diesem atemberaubenden Panoramablick fährt Sie der Geländewagen zur Lunchpause zum Fuß des Berges.

Danach geht es weiter zum 396 m hohen Pão de Açúcar, auch Zuckerhut genannt, der einen weiteren Höhepunkt der Stadt darstellt. Mit einer Seilbahn gelangen Sie zuerst auf den Morro da Urca (Urcahügel), von wo Sie eine herrliche Aussicht über Küste und Inseln der Gegend haben. Vom Morro da Urca führt eine weitere Seilbahn das letzte Stück zum Gipfel des Zuckerhuts, der einen herrlichen Panoramablick über die weißen Strände und die blühende Metropole Rio de Janiero bietet, die nicht ohne Grund „schönste Stadt der Welt“ genannt wird.

Zuletzt besuchen Sie den 1808 vom portugiesischen König Dom João gegründeten Botanischen Garten von Rio de Janeiro mit seinen über 6000 verschiedenen Pflanzenarten, darunter 900 Palmen- und 600 Orchideenarten. Der Garten bietet auch vielen Vögeln eine Heimat, die keinerlei Scheu vor Menschen besitzen und sich daher problemlos beobachten lassen. Durch den Garten führen kleine Pfade, vorbei an beschaulichen Orten mit Springbrunnen, an denen die Bewohner von Rio de Janeiro gern ihre Freizeit verbringen. Im Besucherzentrum erzählt ein Film die Geschichte des Gartens und im angrenzenden Andenkenladen werden aus Bananenfasern gefertigte Schälchen in präkolumbianischem Stil, Hemden aus Bambusfasern sowie Handwerkskunst und sonstige Andenken feilgeboten.

Übernachtung Hotel Copacabana Mar

Tag 10: Sambashow
Tag 10: Sambashow

Tagsüber haben Sie die Zeit zu Ihrer freien Verfügung.

Abends erwartet uns jedoch eine farbenfrohe Sambashow mit Musik und Tanz. Vor der Show beginnen wir mit einem traditionellen brasilianischen BBQ-Dinner. Während der Show sehen Sie die wundervollsten Trachten und Kostüme, die auch in dem jährlichen weltberühmten Rio Karneval getragen werden.

Übernachtung Hotel Copacabana Mar

Tage 11-12: Rio de Janeiro
Tage 11-12: Rio de Janeiro

Es ist kein Ausflug geplant, und die Tage stehen zu Ihrer freien Verfügung. Sie haben die Wahl zwischen den herrlichen Badestränden von Rio, die Stadt eigenhändig zu erforschen oder auch andere Ausflüge zu buchen.

Wir empfehlen Ihnen, diese Ausflüge bereits von zu Hause aus zu buchen, um so die Durchführung des Ausfluges an genau diesem Tag zu sichern.

Es ist möglich vorab folgenden Ausflug zu bestellen:

Übernachtung Hotel Copacabana Mar

Tag 13: Heimreise
Tag 13: Heimreise

Nachmittags findet der Transfer zum internationalen Flughafen von Rio de Janeiro statt, wo die Heimreise beginnt.

Tag 14: Ankunft zu Hause
Tag 14: Ankunft zu Hause

Ankunft in Deutschland.

Buchungsanfrage
HABEN SIE FRAGEN?

Kontaktieren Sie unsere Experten:
+49 (0) 4193 809 45 12
info@lamatravel.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr | 09.00 – 16.00 Uhr

Facebook

Trustpilot

Buchungsanfrage

Newsletter

Gute Angebote und Reiseneuigkeiten