• Zufriedene Gäste seit 2006
  • Engagierte Reiseexperten
  • Geprüfte und getestete Reisen
  • Sorgfältig ausgewählte Guides
  • Preisgarantie
  • 24-Stunden-Service-Hotline
  • Reisesicherungsschein

Praktische Informationen rund um Argentinien

Praktische Informationen rund um Argentinien

Praktische Informationen rund um Argentinien

1. Klima

Da Argentinien ein ausgedehntes Land ist, gibt es dort auch verschiedene Klimazonen. Im Norden liegt die Chaco-Ebene mit subtropischem Klima. Im Landesinneren befinden sich die Pampas-Ebenen, die ein temperiertes Klima haben, und im südlichen Teil liegt Patagonien, ein kaltes, niedrigliegendes Flachland mit Steppen.

Wetterstatistik für Buenos Aires:

JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
Tagestemp. 30 29 26 23 19 16 15 17 19 23 25 28
Nachttemp. 20 19 17 14 10 8 7 9 10 13 16 18
Niederschläge mm 122 123 154 107 92 50 53 63 78 139 131 103
Tages
temp.
Nacht
temp.
Nieder
schläge mm
JAN 30 20 122
FEB 29 19 123
MÄR 26 17 154
APR 23 14 107
MAI 19 10 92
JUN 16 8 50
JUL 15 7 53
AUG 17 9 63
SEP 19 10 78
OKT 23 13 139
NOV 25 16 131
DEZ 28 18 103

Wetterstatistik für Salta (nördliches Argentinien):

JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
Tagestemp. 26 25 24 21 20 18 18 21 22 25 26 27
Nachttemp. 16 16 15 12 7 4 3 5 7 11 14 16
Niederschläge mm 174 149 108 30 7 3 2 5 8 25 61 127
Tages
temp.
Nacht
temp.
Nieder
schläge mm
JAN 26 16 174
FEB 25 16 149
MÄR 24 15 108
APR 21 12 30
MAI 20 7 7
JUN 18 4 3
JUL 18 3 2
AUG 21 5 5
SEP 22 7 8
OKT 25 11 25
NOV 26 14 61
DEZ 27 16 127

Wetterstatistik für El Calafate (Patagonien):

JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
Tagestemp. 18 18 16 12 7 4 3 7 10 13 16 17
Nachttemp. 8 8 6 3 0 -1 -1 0 1 3 5 7
Niederschläge mm 31 21 19 22 22 17 19 12 10 15 22 24
Tages
temp.
Nacht
temp.
Nieder
schläge mm
JAN 18 8 31
FEB 18 8 21
MÄR 16 6 19
APR 12 3 22
MAI 7 0 22
JUN 4 -1 17
JUL 3 -1 19
AUG 7 0 12
SEP 10 1 10
OKT 13 3 15
NOV 16 5 22
DEZ 17 7 24
2. Die Reiseform

Ausflüge und Transfers werden in kleineren internationalen Gruppen mit englischsprechenden Guides durchgeführt.

3. Wann reist man nach Argentinien?

Am Besten ist es, in unserer Wintersaison nach Argentinien zu reisen. In der Zeit von Oktober bis April herrscht normalerweise sowohl im Norden als auch im Süden gutes Wetter. In den Norden kann man auch in unserer Sommerzeit reisen, wogegen Buenos Aires ein kühles Vergnügen ist, weil es dort im Dezember – Februar am wärmsten ist.

4. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Lesen Sie bitte unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB’s) gründlich durch, weil diese die Grundlagen in Verbindung mit Reisen bilden, die bei Aufsafari.de gebucht werden.

5. Reiseversicherung - Info

Lamatravel.de weist insbesondere auf die Möglichkeit des Abschlusses einer Reiserücktrittsversicherung, sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit hin.

6. Sprache

In Argentinien wird Spanisch gesprochen, jedoch sind die Menschen dort sehr hilfsbereit und lieben es, die englischen Worte, die sie teilweise beherrschen, zu gebrauchen. Auf dem Land ist auch Englisch teilweise nicht hilfreich, weshalb wir uns der zweisprachigen (Englisch/Spanisch) Führer bedienen. Man sollte viele Sätze mit „por favor” (bitte) beenden. ”Gracias” (danke) führt auch zu vielem freundlichen Lächeln.

7. Impfungen

Wir raten Ihnen dazu Ihren Hausarzt, Reisemediziner oder ein Impfklinik/Tropeninstitut zu kontaktieren. Sie können weitere Informationen zur Impfvorschriften hier finden.

8. Visum

Bei einem Aufenthalt von weniger als 90 Tagen wird von deutschen Staatsbürgern kein Visum verlangt. Wie auch bei anderen internationalen Reisen muss man im Besitz eines gültigen deutschen Passes sein. Die Bestimmungen bezüglich der Gültigkeit können unterschiedlich sein, aber als Grundregel gilt, dass der Pass mindestens noch sechs Monate nach der Rückreise gültig sein sollte.

Wenn Sie via die USA reisen, gelten folgende Punkte für deutsche Staatsbürger:

Um via die USA zu reisen, müssen Sie eine ESTA-Reisegenehmigung (Electronic System for Travel Authorization) beantragen. Ohne ESTA dürfen Sie nicht via die USA reisen. Beantragen Sie die Reisegenehmigung bitte rechtzeitig, spätestens 72 Stunden vor Ihrer Abreise in die USA. Die ESTA-Reisegenehmigung kostet 14 USD pro Person. Alle Reisende müssen eine solche ungeachtet ihres Alters beantragen. Sie können unter folgendem Link einen Antrag stellen: https://esta.cbp.dhs.gov/esta/. Für den Antrag müssen Sie Ihren Pass, Ihren Reiseplan, Ihre Kreditkarte und Ihre E-Mail-Adresse zur Hand haben. Die Reisegenehmigung wird elektronisch mit Ihrem Pass verlinkt und gilt 2 Jahre lang oder bis zum Ablaufen Ihres Passes (ungeachtet dessen, ob dieser früher abläuft). Wir empfehlen Ihnen, dass Sie eine Kopie Ihrer ESTA-Reisegenehmigung in Papierform mitbringen. Z. B. könnte das System bei Ihrer Ankunft ausgefallen sein. Dies ist aber nicht zwingend erforderlich.

Wenn Sie einen neuen Pass bekommen, müssen Sie eine neue ESTA-Reisegenehmigung beantragen.

Wenn Sie nach dem 1. März 2011 in den Iran, Irak, Sudan oder Syrien gereist sind, müssen Sie bei der Amerikanischen Botschaft ein Visum beantragen. ESTA kann in diesem Fall nicht beantragt werden. Dasselbe gilt außerdem, wenn Sie eine Doppelstaatsbürgerschaft im Iran, Irak, Sudan oder Syrien haben.

Wenn Sie via Kanada reisen, gelten folgende Punkte für deutsche Staatsbürger:

Um via Kanada zu reisen, müssen Sie eine eTA-Reisegenehmigung (Electronic Travel Authorization) beantragen. Ohne eTA dürfen Sie nicht via Kanada reisen. Beantragen Sie die Reisegenehmigung rechtzeitig. Die eTA-Reisegenehmigung kostet 7 CAD pro Person. Alle Reisende müssen eine solche ungeachtet ihres Alters beantragen. Sie können unter folgendem Link einen Antrag stellen: http://www.cic.gc.ca/english/visit/eta-start.aspFür den Antrag müssen Sie Ihren Pass, Ihren Reiseplan, Ihre Kreditkarte und Ihre E-Mail-Adresse zur Hand haben. Die Reisegenehmigung wird elektronisch mit Ihrem Pass verlinkt und gilt 5 Jahre lang oder bis zum Ablaufen Ihres Passes (ungeachtet dessen, ob dieser früher abläuft). Wir empfehlen Ihnen, dass Sie eine Kopie Ihrer eTA-Reisegenehmigung in Papierform mitbringen. Z. B. könnte das System bei Ihrer Ankunft ausgefallen sein. Dies ist aber nicht zwingend erforderlich.

Wenn Sie einen neuen Pass bekommen, müssen Sie eine neue eTA-Reisegenehmigung beantragen.

Diese Bestimmungen können ohne vorherige Warnung geändert werden, weshalb wir Ihnen empfehlen, dass Sie auch die Regeln auf der Homepage des Außenministeriums kontrollieren.

Selbstverständlich können Sie sich auch jederzeit bei uns melden.

9. Währung

Die argentinische Währung heißt Peso. Bei http://www.umrechnung24.de/ können Sie immer den genauen Kurs erfahren. Es wird empfohlen, amerikanische Dollar in bar mitzubringen, welche man bei der Ankunft in offiziellen Wechselbüros eintauschen kann. Sie benötigen Ihre Kreditkarte. Bitte denken Sie daran, dass Sie den PIN-Code zur Zahlung im Ausland benötigen. Geldautomaten, die sogenannten ATM‘s, gibt es überall. Die handelsüblichen Kreditkarten kann man in den Hotels, vielen Restaurants und Geschäften nutzen. Auch hier bedeutet es, dass die Anwendung von Kreditkarten immer schwieriger werden kann, je weiter man aufs Land hinaus kommt.

10. Preisniveau

Generell das Preisniveau in Argentinien etwas niedriger als in Deutschland. Im Restaurant isst man preiswert, doch Essen und Getränke gibt es in allen Preisklassen. Außerhalb der Großstädte wird es grundsätzlich betrachtet günstiger.

11. Trinkgeld

Trinkgeld in Restaurants in Höhe von 10% wird erwartet. Den Taxifahrern braucht man kein Trinkgeld geben. Es ist jedoch Brauch, dass jeder Gast dem Reiseleiter 5 USD und dem Busfahrer 3 USD pro Tag gibt.

Unsere Trinkgeldempfehlungen sind in USD, Trinkgeld wird aber in der Landeswährung vor Ort abgerechnet.

12. Zeitunterschied

Der Zeitunterschied zwischen Deutschland und Argentinien ist in unserer Sommer- und Winterzeit unterschiedlich.
In der Sommerzeit: – 5 Stunden. Das heißt wenn es 12.00 Uhr in Deutschland ist, ist es in Argentinien 7.00 Uhr. In der Winterzeit: – 4 Stunden.

13. Elektrizität

Argentinien hat 220 Volt. Normalerweise sind es die Stecker wie in Deutschland.

14. Telefon und Internet

Die internationale Landesnummer ist für Argentinien +54. Anrufe von dort nach Hause können ziemlich teuer werden. Sprechen Sie bitte Ihren Telefonanbieter bezüglich der Preise und Bedingungen an. In den meisten größeren Städten gibt es Internet-Cafés.

15. Sicherheit

Überall auf der Welt, wo es Armut gibt, muss man diskret vorgehen. Bitte zeigen Sie Wertgegenstände nicht offen  oder lassen Sie sie liegen. Wir arbeiten nur mit ausgebildeten, erfahrenen und zertifizierten Reiseleitern. Diese sind immer bereit, Ihnen mit Rat und Tat auch betreffend der Sicherheit zur Seite zu stehen und sie wissen ganz genau, wo man sich sicher bewegen kann. Befolgen Sie bitte immer die Ratschläge der Guides, so minimieren Sie das Risiko um ein Vielfaches.

16. Essen und Trinken

Die Argentinier sind berühmte Fleischesser und ihr Fleisch ist auch von ausgezeichneter Qualität. Deshalb sollten Sie nicht auf ein „Asado“ oder ein „Parillada“ (große Steaks) verzichten, wozu Salat und Pommes serviert werden. Das Fleisch nimmt absolut den meisten Platz auf dem Teller ein.

17. Feiertage

Die Traditionen und Feierlichkeiten in einem anderen Land zu erleben, ist immer ein ganz besonderes Erlebnis. Unten stehend eine Übersicht über Feiertage, wichtige Festivals und andere besondere Tage.

Bitte beachten Sie, dass an diesen Tagen einige Museen und Attraktionen geschlossen sein können.

18. Flugreservierung und Flugtickets

Wir senden Ihnen eine Flugreservierung, sobald Sie Ihre Reise bestellen. Auf den Reiseplan sind Zeiten und Reiseroute ersichtlich. Es ist wichtig, dass Sie kontrollieren, dass Ihr Name richtig geschrieben ist. Ihr Name muss bei der Reservierung ganz genauso wie in Ihrem Pass geschrieben werden. Wenn Sie einen Fehler bei den Namen bemerken, kontaktieren Sie uns bitte umgehend.

Heutzutage gibt es ausschließlich elektronische Flugtickets (E-Tickets). Sie erhalten daher kein Papierticket für den Check-in am Flughafen. Für das Einchecken am Flughafen benötigen Sie Ihren Pass und die Buchungsreferenznummer. Die Buchungsreferenz geht aus Ihrem Reiseplan hervor.

19. Servicebrief

Wenn Sie eine Reise bei uns gebucht haben, erhalten Sie vor der Abreise einen Servicebrief. Im Servicebrief finden Sie wichtige Informationen, z. B. über das Einchecken, wie Sie sich im Falle von Verspätungen verhalten und unsere vereinbarten Richtlinien bezüglich Trinkgeld. Darüber hinaus finden Sie hier wichtige Telefonnummern für unsere regionalen Partner sowie unsere Notfallhotline.

Es ist daher wichtig, dass Sie den Servicebrief ausdrucken und auf die Reise mitnehmen.

20. Sitzreservierung, Upgrade für extra Beinfreiheit

Die Fluggesellschaft weist Ihnen beim Einchecken einen Sitzplatz an Bord des Flugzeugs zu. Wenn Sie spezielle Wünsche haben, können Sie auf der Website der Fluggesellschaft eine Sitzplatzreservierung vornehmen. Die meisten Fluggesellschaften haben einen Punkt in ihrem Menü namens “Meine Buchung verwalten”. Bitte beachten Sie, dass bei den meisten Fluggesellschaften eine Reservierung für einen Sitzplatz kostenpflichtig ist. Sie müssen daher Ihre Kreditkarte bereithalten, wenn Sie loslegen möchten. Es ist unterschiedlich, wann die Fluggesellschaften die Möglichkeit der Sitzplatzreservierungen öffnen. In der Regel können Sie jedoch Sitzplätze ab Buchungszeitpunkt bis 48 Stunden vor Abflug buchen.

Vielen Fluggesellschaften bieten auch Sitzplatz Upgrades mit mehr Beinfreiheit und besseren Comfort an. Beispielsweise  wäre es “Economy Comfort” bei KLM und “Premium Voyageur” bei Air France. Sie können diese Upgrades direkt auf der Website der Fluggesellschaften dazu per Kreditkarte kaufen.

Wir weisen auch darauf hin, dass die Fluggesellschaft uneingeschränkten Zugang zu allen Sitzplätzen des Flugzeugs und daher immer das Recht hat, eine Reservierung zu ändern.

Wenn Sie vor dem Abflug keine Sitzplatzreservierung vornehmen, erteilt Ihnen die Fluggesellschaft beim Check-in einen Sitzplatz.

21. Ihr Gepäck

Wir buchen unterschiedliche Fluggesellschaften nach Argentinien, weshalb sich die Freigepäckgrenzen unterscheiden können. Beachten Sie bitte die Angaben auf Ihrem Flugticket oder setzen Sie sich bei Fragen mit uns in Verbindung.

Sorgen Sie darüber hinaus dafür, dass Sie alle wichtigen und unentbehrlichen Dinge im Handgepäck haben. Dies gilt z. B. für Pass, Visum, Flugtickets, Versicherungen, Kreditkarten, Geld, Kamera, aber auch für Informationen zu Ihrer Gesundheit und lebensnotwendige Medikamente.

Die Klimaanlage des Flugzeugs kann einen kalten Luftzug verursachen, weshalb ein Pulli oder eine Windjacke im Handgepäck dabei sein sollte.

22. Transfers zu und von den Flughäfen

Bei der Ankunft in den verschiedenen Flughäfen in Argentinien werden Sie von unserem Repräsentanten abgeholt, der in der Ankunftshalle mit einem Schild mit Ihren Namen stehen wird. Bei der Abreise werden Sie wieder zum Flughafen gebracht. Bei Ihrer Ankunft in Argentinien wird Ihnen der Abholzeitpunkt bekanntgegeben werden.

23. Reisende mit eingeschränkter Mobilität

Beachten Sie, dass unsere Reise für Personen, die stark körperlich beeinträchtigt sind, nicht geeignet ist. Kontaktieren Sie uns gerne für weitere Informationen.

Unsere beliebtesten Reisen
Viele Gäste haben gebucht
Reiseberaterinnen Meike Wachtel, Britta Riechert & Beate Aagard kontaktieren

Schreiben Sie an:
info@lamatravel.de

Wählen Sie:
+49 (0) 4193 809 45 12
0720 881 044 (Österreich)
043 508 57 41 (Schweiz)

Öffnungszeiten:
Mo - Fr von 09.00 – 16.00 Uhr

Wir verwenden Cookies für Statistiken und zielgerichtetes Marketing bei Dritten. Indem Sie Weiter klicken, akzeptieren Sie diese Bedingungen.
Lesen Sie mehr darüber hier.

Wir präsentieren das neue Design auf Lamatravel.de

Wir haben seit Ihrem letzten Besuch ein neues Design erhalten. Unsere Reisen aber sind gleich geblieben.